Home » News

News

Das neue Thema für die Münze 2017: Klimazonen der Erde

Mit der Entwicklung, Prägung und Einführung der ersten 5-Euro-Münze zum Thema „Blauer Planet Erde“ hat Deutschland eine Weltneuheit im Jahr 2016 durch die spezielle Prägetechnik geschaffen. Schon heute ist die Münze so beliebt, dass sie bei den offiziellen Ausgabestellen komplett ausverkauft und nur noch auf den Zweitmärkten wie beispielsweise Amazon oder eBay sowie in Sammlerkreisen erhältlich ist. Weitere interessante Artikel: …

weiter »

Garantiezins klassischer Lebensversicherungen befindet sich im Sinkflug

Die aktuelle Lage an den Finanzmärkten lässt Kredite zwar günstiger erscheinen, setzt Sparern allerdings erheblich zu. Dies zeigt auch die Tatsache, dass der Garantiezins für klassische Lebensversicherungen noch weiter herabgesetzt werden dürfte und somit seinen Sinkflug fortsetzt. Wie unter anderem auf „derstandard.at“ zu lesen ist, bleibt das niedrige Zinsniveau für Lebensversicherungen nicht folgenlos. So soll der Garantiezinssatz von 1 Prozent …

weiter »

ING-DiBa Startguthaben & Erste Bank “Video-Ident”

In Österreich gibt es bei den Girokonten derzeit zahlreiche Veränderungen auf dem Markt. Die ING-DiBa bietet ihren Kunden ein Startguthaben in Höhe von 75 Euro an, wenn sie sich für das kostenlose Girokonto der Bank entscheiden. Die Aktion läuft bereits seit dem 1. August 2016 und kommt bei den Kunden bisher sehr gut an. Um die 75 Euro Startguthaben der …

weiter »

Innovative Studienfinanzierung in Deutschland

Im deutschsprachigen Raum spielen Studienkredite bislang eine eher geringe Rolle, obgleich diese in den vergangenen Jahren durchaus an Bedeutung gewonnen haben. In anderen Ländern, wie zum Beispiel den USA, sieht dies aber vollkommen anders aus, denn dort ist die Aufnahme eines Darlehens zur Finanzierung der akademischen Ausbildung keine Seltenheit. Dies ist unter anderem auf die zum Teil horrenden Studiengebühren zurückzuführen, …

weiter »

Österreichische Kaufkraft geht im europäischen Vergleich zurück

Die Kaufkraft eines Landes gibt Auskunft darüber, wie hoch das Einkommen der privaten Haushalte ist, das diese für Konsumzwecke zur Verfügung haben. Folglich lässt sich anhand der Kaufkraft recht gut beurteilen, wie es den Konsumenten wirtschaftlich geht. Aktuellen Medienberichten zufolge liegen nun Daten zur jüngsten Entwicklung der Kaufkraft in Österreich vor. So ist auf „derstandard.at“ zu lesen, dass bei der …

weiter »

Autokredite nehmen zu

Wenn es um Finanzierungen per Kredit geht, zeigen sich Autokäufer gegenwärtig besonders aktiv, wie aus aktuellen Medienberichten hervorgeht. So ist unter anderem auf „finanzen.at“ zu lesen, dass die Zahl der Autokredite in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 zugenommen hat. Konsumenten und Unternehmer haben gleichermaßen zu dieser Entwicklung beigetragen, die sich auf ein Plus von knapp 5 Prozent beziffern …

weiter »

Österreicher kümmern sich verstärkt um ihre Vorsorge

Die Vorsorge ist im Allgemeinen ein eher unbeliebtes Thema und reißt die meisten Menschen eher nicht vom Hocker. Man ist sich zwar durchaus dessen bewusst, dass man für später vorsorgen sollte, doch eine große Eigeninitiative ist diesbezüglich dennoch häufig nicht festzustellen. Aktuellen Medienberichten zufolge findet in Österreich aber gegenwärtig ein Umdenken statt, denn wie unter anderem auf „steiermark.orf.at“ zu lesen …

weiter »

Griechen fassen wieder mehr Vertrauen zu den Banken

In den vergangenen Monaten und fast schon Jahren haben viele Menschen in Griechenland das Vertrauen in die Banken verloren. Im Zuge der Krise fand ein regelrechter Run auf die Institute statt, da alle Kunden ihre Spar- und Girokonten leerräumen wollten, weil sie einen Verlust ihrer Einlagen fürchteten. In der Folge wurden Barabhebungen und Auslandsüberweisungen stark reglementiert. Aktuellen Medienberichten zufolge entspannt …

weiter »

Standard & Poor’s stuft die Türkei herab

Wer sich ein wenig mit der Finanzwelt beschäftigt und diese spätestens seit der globalen Finanzkrise im Blick hat, weiß um die zum Teil erschreckend große Macht der Ratingagenturen. Zu den großen Namen aus diesem Bereich gehört unter anderem auch Standard & Poor’s, eine seit 1941 existierende internationale Kredit-Ratingagentur mit Sitz in New York City. Aktuell sorgt eine Maßnahme von Standard …

weiter »

Österreichische Bausparkassen leiden unter niedrigen Zinsen

Obgleich mit dem Erwerb einer Immobilie zum Teil hohe Kosten einhergehen, leben viele Österreicher nach wie vor ihren Traum vom Eigenheim und erfüllen sich diesen durch den Erwerb einer Immobilie. So weiß unter anderem „derstandard.at“ zu berichten, dass der Trend zum Eigenheim nach wie vor Bestand hat. So scheinen die hohen Grundstückspreise und das geringe Angebot an Boden Bauherren nicht …

weiter »

Weltweit hohe Kreditrisiken

Der aus Frankreich stammende Kreditversicherer Coface befasst sich immer wieder mit den globalen Kreditrisiken und veröffentlicht so gewissermaßen eine Bestandsaufnahme der Weltwirtschaft. Unlängst hat Coface den Bericht für dieses Jahr veröffentlicht, der ein dramatisches Bild zeichnet. Wie auf „coface.de“ zu lesen ist, haben die weltweiten Kreditrisiken demnach einen neuen Höchststand erreicht. So soll der globale Durchschnittswert auf B gesenkt worden …

weiter »

US-Notenbank hadert mit Zinserhöhung

Die US-amerikanische Notenbank Federal Reserve Sercie, kurz Fed, befindet sich gegenwärtig in einem Dilemma, denn es besteht Uneinigkeit bezüglich der Zinspolitik. Der Chef der in San Francisco ansässigen regionalen Federal Reserve Bank John Williams sprach sich laut „wirtschaftsblatt.at“ unlängst für eine Anhebung des Zinssatzes aus. So seien die rückläufige Arbeitslosigkeit sowie die gegenwärtige Entwicklung der Inflation positive Signale, die durchaus …

weiter »

Unternehmensfinanzierung – Ohne Kredite geht es nicht

Für Konsumenten haben Kredite oftmals einen negativen Ruf, schließlich bedeuten sie Schulden und gehen somit mit einer zusätzlichen Zahlungsverpflichtung einher. Folglich ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen versuchen, ohne Kredit auszukommen und stattdessen fleißig zu sparen, um sich später etwaige größere Anschaffungen leisten zu können. Im privaten Umfeld mag dieses Vorgehen praktikabel und durchaus sinnvoll sein, auf die Unternehmensfinanzierung …

weiter »

Österreicher zeigen sich konsumfreudig

In Anbetracht der Hiobsbotschaften, die die aktuellen Nachrichten tagtäglich bestimmen, könnte man erwarten, dass sich die Verbraucher gegenwärtig eher in Zurückhaltung üben und ihren Konsum zurückschrauben. Es ist jedoch das Gegenteil der Fall, denn wie unter anderem auf „kurrier.at“ zu lesen ist, zeigen sich die Österreicher momentan sehr konsumfreudig. So herrscht eine allgemein große Kauflaune im Land. Dies zeigt sich …

weiter »

EZB legt hohes Tempo bei den Anleihenkäufen an den Tag

Die Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank sind zum Teil sehr umstritten und werden von vielen Finanzexperten scharf kritisiert. Dies hindert die EZB allerdings nicht daran, an ihrem Kurs festzuhalten. Wie nun unter anderem auf „derstandard.at“ zu lesen ist, legt die Europäische Zentralbank dabei ein hohes Tempo an den Tag und treibt die Anleihenkäufe voran. Aus dem Bericht geht hervor, dass in …

weiter »

Platzt die Bitcoin-Blase?

Digitales Geld ist auf dem Vormarsch und gewinnt in einigen Bereichen an Bedeutung. Dies zeigt unter anderem das Zahlungssystem Bitcoin, das dezentral organisiert und weltweit verfügbar ist. Bei den sogenannten Bitcoins handelt es sich um virtuelle Geldeinheiten, die im Rahmen des Zahlungsverkehrs zwischen den Teilnehmern ausgetauscht werden können. Über verschiedene Börsen besteht sogar die Möglichkeit, Bitcoins in andere Zahlungsmittel und …

weiter »

Niedrige Zinsen halten die Deutschen nicht vom Sparen ab

In Anbetracht der Tatsache, dass Sparer nur noch äußerst geringe und zum Teil sogar gar keine Zinsen mehr erhalten, erscheint das klassische Sparen als Auslaufmodell, das sich wohl nicht mehr lohnt. Vor allem die Tatsache, dass immer wieder von Strafzinsen für Sparguthaben die Rede ist, dürfte auf viele Verbraucher überaus abschreckend wirken. Umso erstaunlicher ist es, dass die Deutschen dennoch …

weiter »

Hypo Alpe Adria wagt Neustart

In den vergangenen Monaten sorgt die Hypo Alpe Adria immer wieder für Schlagzeilen und genießt daher kein allzu großes Ansehen mehr. Verantwortlich dafür waren diverse Skandale rund um die Finanzlage des Instituts. Im Zuge der Krise geriet die Hypo Alpe Adria mächtig in Schieflage und verfügte nicht mehr über ausreichend Eigenkapital, woraufhin die Republik Österreich die Bank verstaatlichte. Finanzaffären und …

weiter »

Kredite auch für Arbeitslose aus der Schweiz

Verbraucher, die einen Kredit aufnehmen möchten, müssen der jeweiligen Bank gegenüber ihre Zahlungsfähigkeit nachweisen, schließlich will das Institut sein Geld auch wieder zurückhaben. Folglich ist ein festes Arbeitseinkommen in der Regel eine zwingende Voraussetzung für die Kreditaufnahme, unabhängig von der ebenfalls obligatorischen Bonitätsprüfung. All diejenigen, die sich in der misslichen Lage befinden, arbeitslos zu sein, haben demnach üblicherweise keine realistische …

weiter »

Mobiles Bezahlen per Handy ist in Österreich auf dem Vormarsch

Das bargeldlose Bezahlen ist längst zu einer Selbstverständlichkeit geworden und hat das Konsumverhalten vieler Menschen nachhaltig verändert. Unabhängig davon, ob es um den täglichen Lebensmitteleinkauf oder eine ausgedehnte Shopping-Tour geht, greift man gerne zur Karte und nimmt diese komfortable Bezahloption in Anspruch. Mittlerweile scheint die klassische Kartenzahlung aber auch nicht mehr up-to-date zu sein, denn in Österreich ist das mobile …

weiter »