fbpx
Home » Kredit

Kredit

In vielen Situationen erweist sich ein Kredit mehr oder weniger als letzte Rettung. Wenn das eigene Geld nicht mehr reicht, aber noch Rechnungen offen sind, die Miete bezahlt werden muss oder eine wichtige Anschaffung ansteht, ist ein Kredit für viele Menschen die Lösung. Aber auch wenn es um den Bau eines Hauses oder den Kauf eines Autos geht, ist für gewöhnlich ein Kredit vonnöten.

Wer einen Kredit in Anspruch nimmt, verschafft sich Zugang zu Fremdkapital und kann so beispielsweise finanzielle Engpässe überbrücken oder sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen. Hinsichtlich des Verwendungszwecks sind der Fantasie praktisch keine Grenzen gesetzt, sodass man über einen Kredit auch einfach den nächsten Urlaub finanzieren kann, den man sich ansonsten nicht leisten könnte.

In Anbetracht der schier grenzenlosen Möglichkeiten wirken Kredite für viele Menschen sehr verlockend. Nicht selten werden Finanzierungen abgeschlossen, um sich einen gewissen Luxus leisten oder einen gewohnten Lebensstandard halten zu können. Demnach besteht in vielen Fällen keine dringende Notwendigkeit. Wer dennoch die Aufnahme eines Kredits beabsichtigt oder zumindest in Erwägung zieht, sollte im Vorfeld bedenken, dass ein Kredit auch stets eine finanzielle Belastung bedeutet und sich im schlimmsten Fall als regelrechte Schuldenfalle erweisen kann. Dies ist natürlich nur in seltenen Fällen der Fall, sodass ein Kredit, sofern er die eigenen Möglichkeiten nicht übersteigt, ein adäquates Mittel ist, um finanziellen Engpässen ein Ende zu bereiten oder sich etwas ganz Besonderes zu gönnen.

Varianten des Kredits

Hat man sich erst einmal für einen Kredit entschieden, ergibt sich eine neue Frage. Welche Kredit-Variante ist die richtige? Durch die enorme Vielfalt an Finanzierungen, die das moderne Kreditwesen bereithält, haben künftige Kreditnehmer nicht selten die Qual der Wahl.

Für kurzfristige Finanzhilfen eignen sich beispielsweise Kontokorrentkredite bestens. Hierbei handelt es sich im Allgemeinen um Dispositionskredite, mit deren Hilfe man sein Girokonto bis zu einem zuvor definierten Rahmen überziehen und sich so finanzielle Freiheit verschaffen kann. Wer dahingegen einen fahrbaren Untersatz benötigt, kommt bei einem Autokredit auf seine Kosten und wird sowohl bei Autobanken als auch normalen Kreditinstituten fündig.

Für Anschaffungen, wie zum Beispiel eine neue Waschmaschine oder auch Weihnachtsgeschenke, erweist sich ein Ratenkredit als optimale Finanzierung. Ist der Bau eines Eigenheims oder der Erwerb einer Immobilie geplant, ist es jedoch mit keinem herkömmlichen Kredit getan. Stattdessen benötigt man in einem solchen Fall eine adäquate Baufinanzierung, wie zum Beispiel ein Bauspardarlehen oder einen anderen Baukredit.

Kredit ohne Schufa oder KSV

Für viele Menschen erweist es sich aber als gar nicht so leicht, einen Kredit aufzunehmen. Insbesondere wenn in der Vergangenheit Zahlungsschwierigkeiten bestanden haben, gestaltet sich die Bonität für die meisten Banken als nicht ausreichend, sodass die Betroffenen keinen Kredit erhalten. Zumindest bei den meisten Banken ist dies so, doch wie so oft gibt es diesbezüglich ebenfalls Ausnahmen. Einige Anbieter halten Kredite ohne Schufa oder KSV bereit und machen eine Kreditvergabe nicht von der entsprechenden Bonitäts-Auskunft abhängig.

Kreditzinsen

Für Banken stehen die Kreditzinsen bei der Vergabe einer Finanzierung stets im Vordergrund und bilden ein wesentliches Element eines jeden Kredits. Durch die Kreditzinsen sichert sich das entsprechende Institut einen Vorteil aus dem Verleihen von Geld. Abgesehen von der Kreditsumme und etwaigen Gebühren muss der Kreditnehmer schließlich auch die Zinsen zurückzahlen, die folglich eine wichtige Funktion haben und für einen Großteil des Gewinns einer Bank verantwortlich sind.

Aus Sicht der Banken dienen Kreditzinsen in erster Linie zum Ausgleich von Vermögensnachteilen, die durch das Verleihen von Geld entstehen. Indem ein Institut Geld in Form eines Kredits verleiht, kann dieses Kapital zumindest zeitweise nicht mehr anderweitig genutzt werden, sodass beispielsweise eine gewinnbringende Anlage nicht möglich ist. Die Kreditzinsen dienen diesbezüglich als Ausgleich und gestalten die Kreditvergabe für Banken attraktiv.

Für Kreditnehmer sind Kreditzinsen dahingegen ein notwendiges Übel, das mit der Aufnahme einer Finanzierung einhergeht. Wer sich Geld leiht, muss hierfür auch eine Gegenleistung erbringen, die aus der Zahlung von Kreditzinsen besteht. Diese Verzinsung stellt die wesentlichen Kosten eines Kredits dar, wobei durchaus noch zusätzliche Gebühren die Kreditkosten in die Höhe treiben können.

Kreditzinsen vergleichen

In Anbetracht der Tatsache, dass die Kreditzinsen die größten Kosten einer jeden Finanzierung darstellen, ist es nicht verwunderlich, dass im Rahmen eines Kreditvergleichs vor allem die Zinsen Beachtung finden. Wer für einen Kredit nicht unnötig tief in die Tasche greifen will, hält demnach Ausschau nach möglichst niedrigen Kreditzinsen.

Da jede Bank andere Zinssätze für Finanzierungen veranschlagt, lohnt sich ein ausführlicher Kreditvergleich immer. Auf diese Art und Weise kann man sich einen Überblick über die üblichen Kreditzinsen verschaffen und somit den günstigsten Kredit finden. Im Zuge dessen empfiehlt es sich, die effektiven Kreditzinsen zu vergleichen, weil diese die gesamten Kosten des Kredits darstellen. Banken geben für gewöhnlich auch einen nominalen Zinssatz an und werben vor allem mit diesem, da dieser ausschließlich die reinen Kreditzinsen berücksichtigt und somit geringer ausfällt. Die effektiven Zinsen beinhalten dahingegen sämtliche mit dem Kredit in Zusammenhang stehende Kosten. Wer die Kreditzinsen mehrerer Finanzierungsangebote vergleicht, sollte daher in erster Linie die effektive Verzinsung beachten, denn diese enthält alle Kreditkosten und bringt die unterschiedlichen Kredite somit in gewisser Hinsicht auf einen Nenner.

Kreditberechnung

Für viele Menschen stellt sich die Kreditberechnung als Buch mit sieben Sigeln dar und ist somit in keinster Weise nachvollziehbar. Laien geben sich oftmals noch nicht einmal die Mühe, zu versuchen, die Kreditberechnung zu verstehen. So verlassen sich die meisten Kreditnehmer blind auf das kreditgebende Institut und überprüfen nicht einmal ansatzweise die Berechnungen. In den meisten Fällen hat dies zwar keine weiteren Konsequenzen, da die Banken korrekt arbeiten, doch unseriöse Anbieter könnten diese Vertrauensseligkeit bzw. Naivität durchaus auszunutzen und Kreditnehmer über den Tisch ziehen.

Potentielle Kreditnehmer sollten die Kreditberechnung aber nicht nur aus Vorsicht nachvollziehen können, denn wer zumindest über ein entsprechendes Fachwissen verfügt, kann einen Kreditvergleich deutlich besser durchführen. Zudem weiß man so bereits im Voraus, welche Kosten in etwa auf einen zukommen. Darüber hinaus wird auf diese Art und Weise Verständnis für die Arbeitsweise einer Bank geschaffen, wodurch Bankkunden schon vor der Beantragung eines Kredits wissen, ob ihre Vorstellungen und Wünsche realistisch oder doch eher utopisch sind.

Kreditberechnung und Kreditvergabe

Beantragt ein Bankkunde eine Finanzierung, findet bei der jeweiligen Bank zunächst eine Kreditberechnung statt. Anders als häufig fälschlicherweise angenommen, sind nicht allein die gewünschte Kreditsumme und die Laufzeit hierfür ausschlaggebend. Die Kreditvergabe gestaltet sich in der Regel deutlich komplexer, schließlich müssen hierbei auch die maximal zahlbaren Monatsraten, der Kreditzins und die Bonität beachtet werden.

Ob ein Bankkunde einen Kredit erhält und in welcher Höhe, hängt demnach von verschiedenen Faktoren ab. So geht es bei der Kreditvergabe nicht einzig und allein um den Bedarf des potentiellen Kreditnehmers. Die Kreditsumme muss zudem auch in einem angemessenen Verhältnis zu den Sicherheiten und dem Rückzahlungsvermögen des Kreditnehmers stehen. Anhand all dieser Faktoren nimmt das Kreditinstitut dann eine Kreditberechnung vor.

Für Verbraucher steht der eigene Bedarf im Vordergrund, sodass eine ausführliche Kreditberechnung unnötig erscheinen mag. Banken legen dennoch größten Wert hierauf und machen die Kreditvergabe von der Kreditberechnung abhängig. Betrachtet man die gesamte Angelegenheit aus Sicht der Bank, ist dies absolut verständlich, denn das Institut verfolgt mit der Kreditvergabe zwei grundlegende Ziele.

Das zentrale Ziel ist die Tilgung des Kredits. Sofern der Kreditnehmer wider Erwarten die vereinbarten Kreditraten nicht zahlen kann, müssen daher anderweitige Sicherheiten vorhanden sein, sodass das verliehene Geld nicht vollkommen verloren ist. Darüber hinaus muss bei der Kreditberechnung ebenfalls berücksichtigt werden, dass die Bank das verliehene Geld nicht anderweitig nutzen kann. Zum Ausgleich sollen diesbezüglich die Kreditzinsen dienen. Diese beiden Ziele müssen bei der Kreditberechnung in Einklang gebracht werden, wobei natürlich auch die Wünsche des Kreditnehmers Beachtung finden müssen.