fbpx

Bauspardarlehen & Bausparkredit Vergleich

Das Bausparen erfreut sich bereits seit vielen Jahrzehnten großer Beliebtheit und hilft vielen Menschen dabei, ein gewisses Kapital fürs Eigenheim aufzubauen. Im Rahmen eines Bausparvertrags zahlt man aber nicht nur einen monatlichen Sparbetrag ein, sondern erhält zudem auch Zinsen für das entsprechende Guthaben. Darüber hinaus steigern staatliche Förderungen die Attraktivität des Bausparens erheblich.

Hierbei handelt es sich aber keineswegs um die einzigen Vorteile, die ein Bausparvertrag zu bieten hat. Einer der wesentlichen Aspekte, die für den Abschluss eines Bausparvertrags sprechen, ist die Option auf ein Bauspardarlehen. Wer den Bausparvertrag erfüllt und regelmäßig eingezahlt hat, verfügt also nicht nur über ein ansehnliches Eigenkapital, das er für den Bau oder Erwerb einer Immobilie nutzen kann, sondern hat zudem die Chance, ein vergünstigtes Bauspardarlehen aufzunehmen.

Bauspardarlehen Vergleich & Rechner

 

KREDITRECHNER
RATE BERECHNEN
FINANZIERUNGSSUMME BERECHNEN
{bodyHeading}
{firstSliderFirstTextAbove}
EUR
{firstSliderFirstTextBelow}
{firstSliderSecondTextBelow}
{firstSliderThirdTextBelow}
EUR
Laufzeit
Jahre
10
25
40
Jahre
Zinssatz (p.a.)
%
0,5
2,75
5
%
{resultText}
EUR
UNVERBINDLICHE ANFRAGE STELLEN
Repräsentatives Rechenbeispiel
Kreditvertrag mit einem Kreditbetrag von EUR 200.000,- besichert mit einer Hypothek Laufzeit 30 Jahre | Gesamtbetrag zu zahlen EUR 236.250,99

Gesamtkreditbetrag (tatsächlicher Auszahlungsbetrag) EUR 192.227,-
Kreditlaufzeit 30 Jahre = 360 Monate
Sollzinssatz 1,125 % p.a.*)
Bearbeitungsspesen EUR 6.000,- **)
Grundbucheintragungsgebühr EUR 2.880,- ***)
Monatliche Kreditrate EUR 656,25
Effektiver Jahreszinssatz 1,400%
Gesamtbetrag zu zahlen EUR 236.250,99

*) Kondition: abhängig von Bonität, Volumen, Laufzeit, Verwendungszweck und Besicherung.
**) Einmalig 3% vom Kreditnominale.
***) Einmalige Gebühr: 1,2% vom Kreditnominale zzgl. 20% Nebengebührensicherung. Der Kreditvertrag ist durch ein grundbücherliches Pfandrecht zu besichern. Stand: 1. November 2017

Der Zinssatz für die individuellen Finanzierungsprojekte von mehr als 50% der Realfinanz Kunden läge unter Berücksichtigung der zu Grunde liegenden Sollzinsbindung und Annahmen aktuell bei 1,125% p.a. Sollzinssatz bzw. 1,400% p.a. effektiver Jahreszinssatz. Die Ermittlung des effektiven Jahreszinssatzes erfolgte mit folgenden Parametern: Rückzahlung in 360 monatlichen Pauschalraten; 3% Bearbeitungsgebühr bzw. Vermittlungsvergütung des nominalen Kreditbetrages; Grundbuchseintragungsgebühr 1,2% vom Kreditnominale zzgl. Nebengebührensicherstellung, Schätzgebühr EUR 399,00; Beurkundungsgebühr EUR 450,00 (gibt es eigentlich fast nirgendwo mehr); Legitimationsentgelt EUR 90,00; Abfrage KSV und GB Auszug je € 28,00. Sämtliche Werte in der Berechnung verstehen sich als unverbindliche Richtwerte und sind von Bonität, Volumen, Laufzeit, Verwendungszweck und Besicherung abhängig.

Die Phasen des Bausparens

Bausparer, die ein Bauspardarlehen in Anspruch nehmen möchten, müssen alle drei Phasen des Bausparens durchlaufen. Bei der ersten Phase handelt es sich um die sogenannte Sparphase. Über den vertraglich vereinbarten Zeitraum zahlt der Sparer währenddessen seine Sparbeiträge in den Bausparvertrag ein. Im Anschluss an die Sparphase folgt die Zuteilung des Bausparvertrags. Im Zuge dessen wird das Bausparguthaben freigegeben und an den Bausparer ausgezahlt. Hierbei handelt es sich nicht nur um die eingezahlten Beiträge, sondern auch um die Sparzinsen und die etwaigen Förderungen.

Gleichzeitig mit der Zuteilung des Bausparvertrags kann auch die Inanspruchnahme eines Bauspardarlehens erfolgen. Jeder Bausparvertrag verfügt über eine entsprechende Klausel, die die Option auf einen solchen Baukredit beinhaltet. Bausparer erhalten somit neben der angesparten Bausparsumme auf Wunsch auch eine Baufinanzierung, sodass der Traum vom Eigenheim endlich wahr werden kann. Wird mit der Zuteilung ein Bauspardarlehen bei der betreffenden Bausparkasse aufgenommen, läutet dies die Darlehensphase ein.

Als dritte und letzte Phase des Bausparens dient die Darlehensphase zur Tilgung des Bauspardarlehens. Abgesehen davon, dass ein optionales Bauspardarlehen bereits im Vorfeld im Rahmen des Bausparvertrags vorgesehen ist und mit besonders attraktiven Konditionen daherkommt, ist die Tatsache, dass Vorfälligkeitsentschädigungen bei einer vorzeitigen Tilgung nicht anfallen, eine weitere Besonderheit von Bauspardarlehen. Zudem gilt es zu beachten, dass Bauspardarlehen bei Bedarf durch eine Risikolebensversicherung abgesichert und nachrangig ins Grundbuch eingetragen werden können.

Unsere Empfehlung

Wenden Sie sich an einen unabhängigen Finanzierungsberater, der nicht an eine Bank oder ein einziges Kreditinstitut gebunden ist! So erhalten Sie nicht nur eine kompetente & seriöse Beratung sondern haben zudem auch direkten Zugriff auf unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten und Banken.

Das bedeutet für Sie: Weniger Arbeit & bessere Konditionen!

Optifin.at – Jetzt Finanzierungsangebot kostenlos einholen!