fbpx

Bitpanda – die flinke Kryptowährungsbörse aus Österreich

Bitpanda Logo

Wer ist Bitpanda? Und was macht Bitpanda (einzigartig)?

Bitpanda ist ein österreichisches Unternehmen, das 2014 unter dem Namen Coinimal GmbH gegründet wurde. Es hat bis heute seinen Sitz in Österreich. Wer mit Kryptowährungen handeln möchte, benötigt eine Börse – also einen Handelsplatz – und ein Wallet, also einen Speicherplatz zur sicheren Aufbewahrung seiner Coins. Bitpanda bietet beide Funktionen auf einer Exchange-Plattform an und besticht durch seine Einfachheit und Übersichtlichkeit.

Die Gründer von Bitpanda hatten das Ziel, den Handel mit Bitcoins innerhalb der Europäischen Union einfacher zu gestalten als ihre Mitbewerber. So entwickelten sie eine voll-automatisierte Trading-Plattform, die praktisch in Echtzeit handelt. Und das ist auch das Besondere: die schnelle Abwicklung der Handelsgeschäfte. Die Schnelligkeit wird dadurch erreicht, dass die Handelsgeschäfte mit den Kryptowährungen, wie zum Beispiel bitcoin (btc) oder Ethereum (eth), vollautomatisch abgewickelt und in der Sekunde versendet werden, in der die Zahlung vom Kunden bestätigt wurde.

Etwas mehr als zwei Millionen Nutzer hat Bitpanda derzeit und verfügt über eine PSD2-Zahlungsdienstleister-Lizenz. Bitpanda ist ein europäisches Unternehmen und daher ist das Tätigen von Käufen nur innerhalb der EU erlaubt, verkauft werden können Kryptowährungen allerdings von jedem Ort weltweit.

Wie kann ich auf Bitpanda Kryptowährungen kaufen?

Wir erklären Ihnen hier in vier Schritte, wie einfach Sie den ersten Kauf tätigen können. In minutenschnelle können Sie dann gleich loslegen:

  1. Bitpanda ist webbasiert und für mobile Geräte optimiert. Das Herunterladen einer Software ist daher nicht notwendig. Nutzer können sich die App auf ihr Smartphone installieren.
  2. Erstellen Sie zunächst auf der Plattform Ihr Kundenkonto. Gehen Sie auf die Website, klicken Sie auf „Anmelden“ und folgen Sie den Anweisungen.
  3. Um alle Funktionen nutzen zu können, empfiehlt es sich, das Konto mit einem Reisepass oder einer ID zu verifizieren. Damit ist Ihr Konto auch besser abgesichert. Die Verifizierung erfolgt entweder mittels PostIdent-Methode oder bequem via VideoIdent-Verfahren, bei dem der Nutzer mit einer Software verifiziert wird.
  4. Ist die Verifizierung erfolgreich abgeschlossen, können Sie Kryptowährung auf Bitpanda kaufen und verkaufen. Legen Sie gleich los und wählen Sie Ihre gewünschte Kryptowährung und Zahlungsmethode aus.

Jetzt kostenlos anmelden

Ist Bitpanda sicher?

BitPanda setzt bei der Sicherheit sehr auf die eigene Verantwortung. Jeder Nutzer kann die gewünschte Sicherheitsstufe selbst einstellen. Die Blockchain-Technologie allein gibt schon ein gutes Maß an Sicherheit. Am sichersten ist es jedoch, wenn Sie Ihr Konto bei der Anmeldung verifizieren. Das ist auch deshalb sinnvoll, weil einige Funktionen, wie zum Beispiel die Investition in Krypto-Indizes, ein verifiziertes Bitpanda-Konto voraussetzen.

Transaktionen sind wegen des zweistufigen Authentifizierungsprozesses (2FA) in Verbindung mit der Multi-Signatur-Funktionalität sehr sicher und zuverlässig. Somit haben Nutzer auch eine gute Kontrolle über ihr Geld. Zusätzlich sind die Plattform und die Website durch eine SSL-Verschlüsselung sowie durch einen DDOS-Schutz gesichert.

Einziger Wermutstropfen: Die angebotene Wallet ist eine Online-Wallet. Große Mengen an Kryptowährung sollten dauerhaft nicht darin aufbewahrt werden. Für höchstmögliche Sicherheit eignet sich besser eine Hardware Wallet, denn diese sind jedenfalls sicherer als jede Online-Wallet.

Was ist der Unterschied zu Binance?

Bitpanda eine österreichische Broker-Plattform, auf der Bitcoin und mehr als 20 weitere digitale Assets gehandelt werden. Auch eine Investition in ETFs ist möglich. Das Besondere bei Bitpanda ist, dass auch Edelmetalle, wie zum Beispiel Gold und Silber aber auch Palladium oder Platin gehandelt werden können. Damit können Anleger in ein breiteres Portfolio investieren und sind so bei Kurschwankungen besser abgesichert. Pluspunkt für die Investition in Edelmetalle: Für Metalle fällt keine Umsatzsteuer an und sie sind versichert. Außerdem besticht die Handelsplattform durch einen weitreichenden Funktionsumfang und gute Usability, denn die Inhalte sind übersichtlich und leicht verständlich aufbereitet.

Binance ist die weltweit größte Kryptowährungsbörse. Sie wurde in China gegründet und hat derzeit ihren Sitz in Malta. Bei Binance können über 150 Kryptowährungen und Derivate gehandelt werden.  Ihr durchschnittliches Handelsvolumen von etwa 20 Milliarden US-Dollar macht sie zur weltweit größten Kryptowährungs-Exchange.
Bitpanda Produkte - Krypto, Card und Aktien

Was ist der Unterschied von Bitpanda Payments und Bitpanda Sparplan?

Die Tochtergesellschaft Bitpanda Payments ist ein lizenzierter Zahlungsdienstleister und erlaubt es den Nutzern, Geld von Bitpanda auf ein anderes Konto zu überweisen, also nicht nur auf das eigene, wie sonst bei Kryptowährungen üblich. Die Firma wird von der österreichischen Finanzmarktaufsicht überwacht. Mit diesen Zahlungsmöglichkeiten verknüpft Bitpanda die Welt der Kryptowährungen mit jenen der klassischen Finanzwelt. Vorteil: Nutzer können so ganz einfach Geld von ihrem Konto auf andere Konten überweisen, Rechnungen bezahlen und an andere Empfänger senden.

Der Bitpanda Sparplan ist für alle geeignet, die gerne langfristig sparen möchten. Einmal definiert, kauft der Sparplan automatisch die gewünschten Coins zu einem fix eingestellten Zeitpunkt: Ein gewählter Betrag wird automatisch vom Bankkonto des Nutzers eingezogen und die gewünschte Währung gekauft. Ein Sparplan ist bereits ab einem Betrag von 25 Euro pro Monat möglich. Mit einem Sparplan profitieren Sie vom sogenannten Cost-Average-Effekt, also dem Durchschnittskosten-Effekt. Regelmäßig ein gewisses Asset zu kaufen hilft, die Marktvolatilität auszugleichen und kurzfristige Preisschwankungen zu nivellieren. Auch Anfänger haben mit Sparplänen schon sehr gute Erfahrungen gemacht.

Jetzt einen Sparplan erstellen

Welche Gebühren erwarten Sie bei Bitpanda?

Die Gebühren von Bitpanda sind werden nicht extra dargestellt, sondern sie sind im Kryptocoinpreis und in den Wechselgebühren eingepreist. Die Gebühren und Aufschläge können je nach Asset und Funktionen unterschiedlich sein und werden automatisch in Echtzeit aktualisiert. Das macht sie einerseits nicht so transparent, andererseits sind damit die Kurse auf Bitpanda natürlich auch teurer als andere auf anderen Kryptobörsen. Durchschnittlich liegen die Gebühren derzeit bei 1,49 Prozent und sind damit im gehobenen Mittelfeld angesiedelt.

Genauere Details finden Sie auf der Website.

Was ist der Best?

Best ist der hauseigene Coin von Bitpanda und ist eine Abkürzung für „The Bitpanda Ecosystem Token“. Für Bitpanda ist diese Einheit sehr wichtig, denn die Entwicklung von Best beeinflusst sehr stark auch den Fortschritt der Plattform, des Handelsplatzes und der Produkte, die in der Zukunft entwickelt oder weiterentwickeln werden. Best ist aber auch ein Treue-Programm. Wer den hauseigenen Coin hält, kann von Vergünstigungen und Belohnung profitieren und oftmals auch Gebühren sparen.  Die Vorteile und Vergünstigungen von Best sind oft davon abhängig, wie hoch das Volumen ist, das User in ihrer Wallet halten. Mit Best können die Bestände jährlich zu 12,68 Prozent vermehrt werden. Auch die Aufschläge sind mit Best oftmals viel günstiger. Best bietet bis zu 20 Prozent geringere Tradingaufschläge.

Mein persönliches Fazit

Mein Bitpanda PortfolioIch nutze die Plattform nun seit mehreren Monaten und bin mit Bitpanda sehr zufrieden. Die App und Website sind für den Nutzer leicht zu verstehen und zu bedienen und Werte zu kaufen und zu verkaufen ist sehr leicht.

Auch die Sparpläne habe ich getestet und finde das im Kryptobereich aufgrund der hohen Volatilität eine gute Alternative für langfristige Anleger, die sich mit den einzelnen Kryptowährungen beschäftigen.

Das es ein österreichisches Unternehmen ist und zahlreiche hochkarätige Investoren in kurzer Zeit bekommen hat stimmt mich positiv für die Zukunft, sodass ich hier auf jeden Fall einen großen Teil meiner Kryptoinvestitionen tätigen werde. Einen detaillierten Test von Bitpanda findest du auf der Plattform coindaten.