fbpx
Home » Allgemein » Was sollten Sie tun, wenn Ihr Gehalt nicht ausreicht, um Ihre Rechnungen pro Monat zu zahlen?

Was sollten Sie tun, wenn Ihr Gehalt nicht ausreicht, um Ihre Rechnungen pro Monat zu zahlen?

Nur wenige Tage bis zum ersten und wieder geht es sich mit dem Geld für dieses Monat nicht aus. Sei es eine unvorhersehbare Ausgabe oder die Konsumsucht hat wieder zugeschlagen. Ein Kinobesuch oder Abendessen zu viel. Wie auch immer – das Monatsende naht und es muss eine Lösung her. Hier gibt es ein paar Tipps was man machen muss, um aus diesem ewigen Strudel herauszukommen.

Es entspannt die Nerven und ist mit ein wenig Disziplin leicht umsetzbar. Planung und Regelmäßigkeit ist aber unabdingbar. Sonst werden die Resultate wieder nicht passen und man fällt in alte Muster zurück.

Miete zuerst zahlen

Die wichtigste Voraussetzung ist ein Dach über dem Kopf zu haben. Ob es bei der Jobsuche ist, für die Bank oder einfach um „normal“ zu leben. Alle anderen Ausgaben, selbst das Essen können warten bevor man nicht die Miete gezahlt hat.

Verträge auf Monatsbasis ändern

Gas und Strom und auch andere Verträge wie Versicherungen kann man monatlich zahlen – für eine bessere Planbarkeit sollten diese Verträge umgestellt werden. Damit ist die Übersicht gegeben und die großen unerwarteten Beträge werden nicht vom Konto abgezogen. Wer schreibt sich schon das Jahresdatum einer Zahlung auf…

Mitgliedschaften kündigen

Sofort alle Mitgliedschaften die vorhanden sind kündigen. Jede Art von Abo ebenfalls. Hier fällt das Fitnesscenter, das Netflix Abo und Kabel-TV und Internet darunter. Oft hat zahlt man für Mitgliedschaften, die nie verwendet werden.

Zusätzliches Einkommen

Auf Dauer wird es nicht ohne weitere Einnahmen gehen. Also ab zum Chef für eine Gehaltserhöhung oder ein geringfügiger Nebenjob beim Diskounter. Es muss nicht langfristig sein, aber solange man im Minus ist geht es oft nicht anders.

Um Hilfe bitte

Den Stolz vergessen und in der Familie und im Freundeskreis fragen, ob Geld ausgeborgt werden kann für eine Notsituation. Nicht jeden Monat aber ab und zu kann man schon fragen. Wichtig ist es verlässlich wieder zurückzuzahlen.

Eiserne Essensrationen

Kaufen Sie sich lang haltbare Lebensmittel die günstig sind und satt machen. Im Notfall lässt es sich auch mit der täglichen Ration Kartoffel gut leben. Weitere Lebensmittel wären Bohnen, Nudeln, Reis und das alles in Großpackungen.

Selbst kochen

Mit den eisernen Rationen kann man für 4 oder mehr kochen und das einfrieren. Ob Suppen oder Eintöpfe – hier kann man richtig sparen. Essen bestellen oder unterwegs essen ist immer viel teurer da man ja auch noch die Getränke und etwaige Zusatzgänge dazurechnen muss.

Kreditkarte nicht verwenden

Aufgrund der hohen Zinsen ist die Zahlung mit einer Kreditkarte in diesen Monaten zu vermeiden. Die Kreditkarte muss nicht gleich vernichtet werden, aber wenn man schon weiß das man nicht zahlen kann sollte man es gleich lassen, um sich höhere Schulden zu ersparen.

Schulden abbezahlen

Da die Schulden wahrscheinlich einen Teil der monatlichen Kosten bedeuten sollten diese so schnell wie möglich abbezahlt werden, um hier wieder Luft zu bekommen. Wenn es der Vertrag zulässt einfach monatlich einen Betrag automatisch auf das Kreditkonto zurücküberweisen. Vielleicht ist auch eine Umschuldung eine Alternative. Oder ein Familienkredit ohne Zinsen mit flexiblerer Laufzeit 😉

Auto verkaufen

Ja, es ist hart aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man ans Ziel, wenn auch oft langsamer. Aber das Auto ist ein großer Kostenfaktor und diesen kann man schnell eliminieren. Fahrrad fahren und wenn die Arbeit nicht zu weit entfernt ist, Spaziergänge, sind halt kurzfristige Alternativen. Eine schnelle Möglichkeit ist die Firma wirkaufendeinauto, wo das Auto bewertet wird.

Wenn ein Leasing vorhanden ist, könnte man auch andenken das Auto aus dem Vertrag rauszukaufen und so die monatlichen Kosten für Leasing, Vollkasko und Co. zu senken. Aber dafür braucht es wieder eine Rücklage, die wahrscheinlich in diesem Moment nicht verfügbar ist…

Geld vom Finanzamt zurückholen

Heute schon online leicht unter FinanzOnline möglich – sich Geld beim Jahresausgleich wieder zurückzuholen. Hier zählen Versicherungskosten, Betreuungskosten und Kindergeld zu den wichtigsten Hebeln, um kurzfristig wieder an weiteres Budget für das Monat zu kommen – nur eine einmalige Variante.

Geld aus der Vorsorgekasse zurückholen (vergangene Abfertigungen)

Meist hat man heute mehrere Jobs hintereinander und ist nicht mehr das gesamte Arbeitsleben bei einem Arbeitgeber angestellt. Wird man gekündigt und/oder wechselt die Firma kann man bei der Vorsorgekasse der letzten Firma sehen ob noch eine Abfertigung vorhanden ist und sich diese auszahlen lassen – nur eine einmalige Variante.

Wichtige Details

  • Gilt erst ab 2003
  • Vorsorgekassen haben Online Zugang wo man den aktuellen Stand sieht
  • Sozialversicherungsnummer bereit halten, wenn E-Mail oder Zugang nicht bekannt ist