fbpx
Home » Kredit » Cashper

Cashper

Das Unternehmen Cashper war der erste Minikredit Anbieter, welcher über eine gültige Bank-Lizenz verfügte. Zugehörig ist er der maltesischen Novum Bank Ltd. Jährlich vergibt diese Bank an Privatverbrauchern mehrere tausend Mikrokredite. Diese haben eine reguläre Laufzeit von ca. 7 Tagen bis zu mehreren Wochen. Für Menschen mit Niedrigeinkommen oder ungenügender Schufa ist Cashper eine prima Alternative zu üblichen Banken, da hier komplett auf Bonität und Gehaltsauskünfte verzichtet wird. Es gibt nur wenige Kreditanbieter die ihren Kunden trotz negativer Schufa Kredite anbieten. Bei Cashper wird die Kreditvergabe recht großzügig vorgenommen. Von Beginn des Antrags bis zur Auszahlung des Geldes erfolgt die Bearbeitung rasch und unkompliziert.

Kredit-Konditionen bei Cashper

Im Gegensatz zu anderen Konkurrenz-Anbietern macht Cashper bei der Kreditvergabe Unterschiede, ob es sich um einen neuen oder bestehenden Kunden handelt. Neukunden dürfen nur ein Darlehen in Höhe von 199 Euro mit einer Laufzeit von maximal 1 Monat beantragen. Gibt der Kunde acht und zahlt den Kredit pünktlich innerhalb der Frist zurück, kann er problemlos zeitnah einen weiteren Kredit beantragen und zählt in Folge zu den Bestandskunden. Mit jedem Kredit der genehmigt wird, erhöht sich parallel die Höhe der Kreditsumme, Höchstbetrag ist auf 600 Euro festgelegt (1500 EURO bei bestehenden Kunden), ebenfalls mit einer Laufzeit von 1 Monat.

Sind Kurzzeitkredite von Cashper an bestimmte Richtlinien geknüpft?

Wer bei Cashper einen Kredit beantragen möchte, muss in Deutschland seinen Hauptwohnsitz haben und das Mindestalter von 18 Jahren besitzen. Des Weiteren sollte das Gehalt eine Mindesthöhe von ca. 600 Euro haben. Erfüllt der Kunde diese drei Voraussetzungen, hat er seinen Minikredit von Cashper schon fast in der Tasche.

In welchem Zeitrahmen realisiert Cashper seine Kredite?

Standardmäßig erfolgt die Bearbeitung relativ zügig. Je nachdem wie viel und welche Zusatz-Optionen vom Kunden gewählt werden, kann die Abwicklung jedoch mehrere Tage in Anspruch nehmen. Wird nur ein Standard-Kredit gebraucht ohne jegliche Zusatzoptionen, beträgt die Zeitspanne von der Antragstellung bis zur Auszahlung maximal vier Tage. Ist es eilig, das Geld soll schneller ausgezahlt werden, hält Cashper für seine Kunden verschiedene Möglichkeiten parat. Nachfolgend erklären wir diese Optionen und erwähnen mit welchen Kosten diese verbunden ist.

Cashper mit Zusatz-Optionen für einen Mikrokredit

Cashper hat eine fantastische Geschäfts-Strategie. Durch das Zubuchen diverser Zusatzleistungen finanziert sich das Unternehmen und für den Kunden selbst lässt sich damit eine vorschnelle Auszahlung und eine viel schnellere Bearbeitungszeit realisieren. Denn wenn der Kunde zusätzliche Leistungen bucht, muss er diese natürlich auch extra bezahlen. Im Voraus ist deshalb sehr sorgfältig zu prüfen, ob und vor allem welche Zusatz-Optionen überhaupt nötig sind, den die Kosten dafür sind nicht unerheblich.

Spontane, direkte Entscheidung:

Mit einer Direkt-Entscheidung bekommt der Kunde die Möglichkeit eingeräumt, mittels Schnell-Prüfung vorab checken zu lassen, ob er überhaupt für einen Kredit bei Cashper in Frage kommt. Wird dies in erster Instanz als positiv dargestellt, werden vom Antragsteller weitere persönliche Dokumente angefordert. Für den Schnell-Check berechnet Cashper eine Gebühr in Höhe von 19 Euro.

Express-Überweisung:

Bei dieser Option wird die Kreditsumme noch am selben Tag der Antragstellung auf ein Girokonto überwiesen. Jedoch ist dies auch etwas abhängig wie gut und schnell die eigene Hausbank arbeitet. Hierfür fällt eine Kostenpauschale an.

Vorrangige Abwicklung:

Diese Zusatzleistung gewährt, dass der Antrag des Kunden bevorzugt bearbeitet wird. Es liegt eine Garantie zugrunde, die besagt, dass der Kreditantrag innerhalb vier Stunden abgewickelt wird. Dafür werden 35 Euro von Cashper berechnet.

Bearbeitung im Express Modus:

Für diese Option kann der Kunde erwarten, dass sein Kreditantrag nicht nur vorrangig, sondern noch schneller, nämlich innerhalb vier Stunden befürwortet wird. Nur ganze zehn Minuten sind für die Express-Abwicklung vorgesehen. Die Gebühr dafür beläuft sich auf 45 Euro.

Option auf zwei Raten:

Diese Möglichkeit ist aus unserer Sicht nicht nur eine Überlegung wert, sondern auch eine Art Vorsichtsmaßnahme in finanzieller Hinsicht. Der Kunde hat bei Bedarf die Möglichkeit seine Kredit-Laufzeit auf weitere dreißig Tage zu erhöhen und gewinnt somit mehr Zeit zur Rückzahlung, ist zudem finanziell etwas flexibler. Jedoch muss er dafür 39 Euro bezahlen.

Wohl bemerkt sind die Zusatz-Optionen bei Cashper eine prima Sache, doch im Vergleich zur Kreditsumme schon relativ teuer. Aber auch dafür hat das Unternehmen kundenfreundliche Alternativen. Kunden, ob neu oder bereits bekannt, werden Boni-Pakete angeboten. Es gibt sowohl ein Bonus-Paket für neue Kunden sowie ein Super-Paket für Bestehende. Bei diesen Deals sind alle oben genannten Zusatzleistungen verbilligt, der Kunde kann diese preisewerter als normal zubuchen.

Reelle Chancen trotz Negativ-Schufa?

Viele Leute haben keine hundertprozentige Schufa bzw. eine nicht ausreichende Bonität. Cashper ist im Gegensatz zu seinen Konkurrenz-Anbietern eher kundenfreundlich und weniger auf eine rein perfekte Bonität bedacht, denn selbst bei einem miserablen Schufa-Score ist Cashper recht großzügig und vergibt auch in diesem Fall Kredite an Verbraucher. Jeder kann und sollte bei Bedarf einen Antrag stellen und warten was kommt, eine Ablehnung geht kommt sicher schnell, doch eine Genehmigung, die man nicht erwartet, bringt Freude pur und lässt finanzielle Sorgen ganz schnell verschwinden. Ähnlich wie bei vielen anderen Kreditkarten-Anbietern werden dem Kunden für die reine Beantragung keinerlei Kosten berechnet, Eintragungen in der Schufa werden auch nicht getätigt. Vorteil bei Cashper ist, dass dieses Unternehmen die wohl größten Chancen für Verbraucher bietet, die anderswo niemals einen Kredit bekommen würden. Insofern ist Cashper eigentlich fast konkurrenzlos und absolut transparent gegenüber seinen Kunden und Mitbewerbern.

Kostenberechnung und Gebühren-Struktur bei Cashper

Auf der offiziellen Webseite von Cashper kann jeder vorab seinen Kredit ausrechnen lassen. Mit detailgetreuen Angaben wird zum Schluss ein eindeutiges Ergebnis angezeigt, wie die Kostenstruktur des Kredites aussieht. Eigens die Kredit-Summe und die gewünschte Laufzeit müssen dazu eingegeben werden. Diese darf Minimum zwei Wochen oder maximal 1 Monat dauern. Im Anschluss werden die Konditionen inklusive aller Kosten und Rückzahlungsrate dargestellt.

Flexible Kleinkredite von Cashper

  • Kredite zwischen 100 und 600 Euro (1500 Euro bei bestehenden Kunden)
  • Laufzeiten bis maximal 60 Tage
  • Genehmigung trotz Negativ-Schufa
  • Kreditauszahlung innerhalb eines Tages

Cashper FAQ – alle Fragen und Antworten zum Kurzkredit

Erhalte ich ein Kurzzeitkredit von Cashper auch ohne Einkommensnachweis und Bonität?

Nein, es muss ein Einkommensnachweis vorgelegt werden. Für Arbeitnehmer ist dies eine Lohnabrechnung und für Selbstständige die BWA.

Bietet Cashper einen kurzfristigen Kredit trotz Schufa an? Falls Ja, bis in welcher Höhe?

Ja dieser Kredit wird angeboten, und zwar bis zu einer Höhe von 199 Euro.

Ist Minikredit von Cashper seriös und sicher?

Der Kurzkredit von Cashper ist in jedem Fall vertrauenswürdig. Die Summe ist gering und kann so überschaubar zurückgezahlt werden.

Erhalte ich als Student oder Selbstständiger bei Cashper einen Kleinkredit?

Ja, sofern ich ein monatliches Einkommen von mindestens 700 Euro nachweisen kann.

Ist der Kurzzeitkredit von Cashper im Internet ohne Vorkosten?

Es entstehen keine Vorkosten. Erst mit dem Abschluss des Vertrages entstehen die Kosten. Bei Hinzubuchung der Serviceoptionen erhöhen die Gebühren hierfür den Kurzkredit.

Unsere Cashper Erfahrungen

Cashper ist ein Unternehmen, welches flexibel und seriös arbeitet: Kredite werden ohne größere Bonitätsprüfungen vergeben. Zudem gibt es attraktive Boni’s und Zusatzleistungen, zwischen denen der Kunde wählen kann. Während der Antragstellung stehen dem Kunden rund um die Uhr kompetente Berater zur Seite, die jederzeit ein offenes Ohr für Fragen und Probleme haben. Allgemein gibt es zu Cashper wenig Negatives zu sagen, das Positive überwiegt. Selbst die jährlichen Zinsen halten sich im Rahmen und sind nicht als ausschlaggebendes Kriterium anzusehen. Was die Zusatz-Optionen angeht, muss jeder für sich selbst entscheiden, ob sie wirklich nötig sind, denn die Gebühren dafür sind im Verhältnis relativ hoch. Kredite von Cashper sind binnen drei bis vier Tagen realisierbar.