You are here: Home » Versicherung » Haushaltsversicherung

Haushaltsversicherung


Im Rahmen einer Haushaltsversicherung wird der gesamte Wohnungs- bzw. Hausinhalt gegen etwaige Schäden versichert. Der Versicherungsschutz gilt im Allgemeinen für sämtliche Möbel, technische Geräte, Werkzeuge, Geschirr, Teppiche, Lebensmittel und Wertgegenstände. Folglich werden alle beweglichen Sachen, die sich im Haushalt des Versicherungsnehmers befinden und zu dessen Besitz gehören, durch eine Haushaltsversicherung abgesichert.

Im Allgemeinen bietet eine Haushaltsversicherung Versicherungsschutz vor Schäden, die durch einen Einbruchdiebstahl, Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Glasbruch entstanden sind. Hierbei gilt es aber zu beachten, dass die versicherten Gefahren ebenso wie die Form des Ersatzes von Versicherung zu Versicherung und mitunter sogar von Tarif zu Tarif variieren können. Aus diesem Grund sollten sich potentielle Versicherungsnehmer ausführlich mit den Versicherungsbedingungen auseinandersetzen, um auf diese Art und Weise die beste Haushaltsversicherung zu finden. Durch einen solchen Deckungsvergleich zeigt sich zudem oftmals, dass die günstigste Versicherung nicht immer die beste Wahl ist und somit bei der Auswahl einer Haushaltsversicherung nicht nur finanzielle Aspekte im Vordergrund stehen sollten.

Deckung der Haushaltsversicherung

Wer eine Haushaltsversicherung abschließen möchte und so sein Hab und Gut gegen etwaige Schäden versichern will, sollte in erster Linie natürlich die versicherten Gefahren berücksichtigen. Folglich sollte man zuerst in Erfahrung bringen, in welchen Situationen der Versicherungsschutz greift. Für gewöhnlich umfasst eine Haushaltsversicherung Schäden von Leitungswasser, Glasbruch, Einbruchdiebstahl, Sturm und Feuer, aber nicht selten werden Ausnahmen gemacht, über die lediglich die Versicherungsklauseln Auskunft geben. Im Vorfeld müssen sich Versicherungsnehmer vergegenwärtigen, gegen welche Gefahren sie sich versichern möchten und welche Leistungen in der Haushaltsversicherung unbedingt inkludiert sein müssen.

Nachdem geklärt ist, welche Gefahren im Rahmen der Haushaltsversicherung versichert sind, sollte man sich noch damit befassen, wie die Versicherung im Schadenfall Ersatz leistet. Die meisten Versicherungsnehmer sind sich der Wichtigkeit dieses Punktes überhaupt nicht bewusst und wähnen sich in Sicherheit, schließlich haben sie mit einer Haushaltsversicherung für den Ernstfall vorgesorgt. Kommt es aber dann tatsächlich einmal zum Schadenfall, kann diese Nachlässigkeit weitreichende Folgen haben, denn so besteht das Risiko einer Unterversicherung. Während einige Haushaltsversicherungen den Neuwert der versicherten Gegenstände erstatten, wird bei anderen Versicherungen der Zeitwert, der Wiederbschaffungswert oder die Reparaturkosten zugrunde gelegt.