You are here: Home » Sparen » Raiffeisen Sparen

Raiffeisen Sparen


535 lokale Raiffeisenbanken und 1.689 Zweigstellen machen die Raiffeisen Bankengruppe zum Spitzeninstitut Österreichs und sorgen gleichzeitig für ein dichtes Bankstellennetz, das seinesgleichen sucht. Über 40 Prozent aller Österreicher wissen die hervorragende Erreichbarkeit der Raiffeisen Bank und das erstklassige Angebot zu schätzen und sind aus diesem Grund Kunden der Raiffeisen Banken. Folglich nimmt fast jeder zweite Bundesbürger Österreichs die Dienste der Raiffeisen Banken in Anspruch und nutzt das vielfältige Leistungsspektrum des Instituts.

Die Basis für die Raiffeisen Banken wurde im Jahre 1862 im Westerwald geschaffen, denn damals gründete der Bürgermeister einer armen und unter Hungersnöten leidenden Gemeinde, Friedrich Wilhelm Raiffeisen, einen Darlehenskassen-Verein, dessen Zweck darin bestand, die Not der Bürger zu vermindern. Mit der Eröffnung der Raiffeisenkasse Mühldorf kam die Raiffeisen Bank 1886 auch nach Österreich und verfügte bereits nach wenigen Jahren über ein dichtes Filialnetz im österreichischen Bundesgebiet. So befanden sich im Jahre 1896 bereits rund 600 Spar- und Darlehenskassen in der Alpenrepublik. Nur zwei Jahre später wurde der Österreichische Raiffeisenverband in Wien ins Leben gerufen. Die Gründung der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG fand dann im Jahre 1927 statt.

Seit der Eröffnung der ersten Raiffeisen Bank steht der Name Raiffeisen für ein allumfassendes Allfinanz-Angebot. Wenn es um die Aufnahme eines Kredites geht, ist man bei der Raiffeisen Bank ebenso richtig, wie in Sachen Sparen. Das breit gefächerte Leistungsspektrum stellt dies immer wieder unter Beweis und trägt maßgeblich zum Erfolg der österreichischen Raiffeisen Banken bei.

Sparen mit der Raiffeisen Bank

Die österreichische Raiffeisen Bank ist ein starker Partner, wenn es ums Sparen geht, schließlich kann sie diesbezüglich mit einem vielfältigen Angebot aufwarten. Das Raiffeisen Sparbuch ist einer der absoluten Klassiker und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Insbesondere die Einfachheit ist ein wesentlicher Pluspunkt und trägt erheblich zum großen Erfolg des Raiffeisen Sparbuchs bei.

Wer mit der Raiffeisen Bank sparen will, hat noch weitaus mehr Möglichkeiten und kann beispielsweise am Fondssparen teilnehmen. Ab einem monatlichen Sparbetrag von 30 Euro kann man im Zuge dessen mithilfe der Raiffeisen Bank in einen Fonds investieren und so ein mehr oder weniger großes Vermögen aufbauen.