You are here: Home » Sparen

Sparen


Der Begriff Sparen bezeichnet die Bildung von Rücklagen, die über einen längeren Zeitraum angesammelt werden und im Zuge dessen zu einem größeren Betrag anwachsen. Viele Menschen legen regelmäßig einen Teil ihres Einkommens, den sie entbehren können, zurück und sammeln ihre Ersparnisse zuhause. Alternativ halten Banken aber auch eine Vielzahl an Sparprodukten bereit und wollen ihren Kunden das Sparen durch attraktive Zinsen schmackhaft machen. Wer ein solches Angebot in Anspruch nimmt, kann am Ende der Sparperiode über eine höhere Summe verfügen, da die eigenen Rücklagen durch Sparzinsen erhöht werden.

Oftmals verfolgen die Menschen einen speziellen Grund beim Sparen und haben demnach ein bestimmtes Ziel vor Augen. Diesbezüglich differenziert man zwischen dem Zwecksparen und dem Vorsorgesparen. Während beim Zwecksparen die Anschaffung, die mithilfe des angesparten Kapitals getätigt werden soll, im Vordergrund steht, ist beim Vorsorgesparen die Vorsorge, wie der Name bereits aussagt, der zentrale Grund. In weiser Voraussicht legt man im Zuge dessen Rücklagen für den Notfall an und hat so fürs Alter oder eine etwaige Arbeitslosigkeit vorgesorgt.

Sparen statt Kredit

Die zahlreichen Finanzierungsangebote der Banken stehen den diversen Sparprodukten gegenüber und bilden in gewisser Hinsicht das Pendant zum Sparen. Ähnlich wie beim Zwecksparen steht auch bei der Aufnahme eines Kredites für gewöhnlich eine bestimmte Anschaffung im Vordergrund. Anstatt hierfür Rücklagen zu bilden und so auf das Ziel hin zu sparen, kann man natürlich auch einen entsprechenden Kredit aufnehmen und die betreffende Anschaffung auf diese Art und Weise umgehend tätigen, ohne lange warten zu müssen.

Auf den ersten Blick erscheint ein Kredit daher deutlich attraktiver, schließlich muss man keine Wartezeiten in Kauf nehmen und kann sich seine Wüsche sofort erfüllen. Diese finanzielle Flexibilität hat aber natürlich auch ihren Preis, denn für die Vergabe eines Kredits erheben Banken stets Gebühren und verlangen zudem Zinsen, die mitunter durchaus recht hoch ausfallen können. Anders gestaltet sich dies beim Sparen, schließlich kommen Sparer hierbei in den Genuss von Sparzinsen und werden so für ihr Verhalten belohnt.

In vielen Fällen ist aber trotz eisernem Sparen für die geplante Anschaffung zusätzlich ein Kredit erforderlich. Ein hervorragendes Beispiel ist hierfür der Erwerb einer Immobilie. Selbst wer mithilfe des Bausparens ein gewisses Kapital aufgebaut hat, kommt nicht um einen Immobilienkredit herum und muss die offene Summe finanzieren, um sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen zu können.