You are here: Home » News » Verbraucher sollen mehr Zeit bei Immobilienkrediten bekommen

Verbraucher sollen mehr Zeit bei Immobilienkrediten bekommen


Die Aufnahme eines Immobilienkredits ist eine Angelegenheit, die man auf keinen Fall überstürzen sollte. Die hohe Kreditsumme geht mit einer langen Laufzeit einher, so dass man sich für viele Jahre oder sogar Jahrzehnte an diese Zahlungsverpflichtung bindet. Darüber hinaus ist der Kauf eines Eigenheims ein weitreichender Schritt, der gut überlegt sein will. Dass man sich ausreichend Bedenkzeit nehmen sollte, versteht sich somit von selbst. In der Praxis gerät man allerdings zuweilen etwas unter Zeitdruck. Die aktuell unschlagbar günstigen Zinsen sorgen dafür, dass man rasch noch einen Immobilienkredit aufnehmen möchte, um sich die günstigen Konditionen langfristig zu sichern. Grundsätzlich ist dieses Vorgehen nachvollziehbar und auch absolut sinnvoll, denn bei einer hohen Kreditsumme machen auch minimale Zinsunterschiede viel aus.

Wer sich mit dem Wunsch, einen Immobilienkredit oder eine Hypothek aufzunehmen, an eine Bank wendet, erhält dort bei ausreichender Bonität ein entsprechendes Angebot. Nicht selten ist dieses zeitlich stark begrenzt, wodurch Konsumenten kaum Zeit bleibt, die Sache zu überdenken und einen Kreditvergleich durchzuführen. Dies steht in einem direkten Widerspruch zu dem, was in einer solchen Situation angezeigt wäre.

Neue Regeln für Immobilienkredite in Österreich

Wie aktuell auf „biallo.at“ zu lesen ist, hat der Nationalrat unlängst neue Regeln beschlossen, die für Immobilienkredite sowie Hypotheken gelten sollen. Dem Bericht zufolge sollen die neuen Regelungen ab dem 21. März 2016 greifen und unter anderem dafür sorgen, dass Kreditinteressenten etwas mehr Bedenkzeit bekommen. So muss das Angebot über einen Immobilienkredit oder anderen Kredit mit Hypothek mindestens sieben Tage Bedenkzeit vorsehen. In dieser Zeit kann man sich die Sache durch den Kopf gehen lassen und zudem den einen oder anderen Kreditvergleich durchführen, um die angebotenen Konditionen besser einschätzen zu können. Im Vorfeld des Kreditangebots ist zudem eine Kreditwürdigkeitsprüfung fällig. Weiterhin dürfen die Banken nur noch mit realistischen Zinssätzen werben.