You are here: Home » News » Sparbuch ist nach wie vor eines der beliebtesten Finanzprodukte

Sparbuch ist nach wie vor eines der beliebtesten Finanzprodukte


Moderne Finanzprodukte wie Fonds, Tagesgeldkonten und Aktien sind in aller Munde, während die Klassiker aus diesem Bereich mehr und mehr in Vergessenheit geraten. Das gute alte Sparbuch hat allerdings in keinster Weise ausgedient und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit, was für viele Menschen mitunter eine Überraschung ist. Wie aktuell auf „zeit.de“ zu lesen ist, greifen vor allem ältere Verbraucher weiterhin gerne aufs Sparbuch zurück und legen so ihr Geld an.

Verbraucher bevorzugen Sparbücher

Insbesondere risikoscheue Sparer wissen die hohe Sicherheit des altbewährten Sparbuchs zu schätzen und lassen sich diesbezüglich auf keine Experimente ein. Für die meisten Anleger hat die Sicherheit der Geldanlage oberste Priorität, weshalb riskante Anlageformen nur verhältnismäßig wenige Menschen tatsächlich interessieren. Bewährte Finanzprodukte haben daher momentan Hochkonjunktur. Dies gilt nicht nur für das Sparbuch, sondern auch für Bausparverträge und Lebensversicherungen.

Wie auf „verivox.de“ zu lesen ist, gibt eine aktuelle GfK-Studie Auskunft über das Anlageverhalten von Verbrauchern. Besonders beachtet wurden im Zuge dessen Differenzen zwischen den einzelnen Generationen. So zeigte sich, dass Ältere ein großes Interesse an Finanzthemen haben, schlussendlich aber auf Altbewährtes wie das Sparbuch setzen. Überraschenderweise ist dies aber nicht nur bei Bankkunden älteren Semesters der Fall, denn die Umfrage des Bundesverbandes deutscher Banken ergab laut „verivox.de“ auch, dass die Jüngeren Sparbücher nach wie vor sehr zu schätzen wissen.

Generationsübergreifend existiert somit nur eine geringe Bereitschaft Risiken einzugehen. Wenn es ums Ersparte geht, hat die Experimentierfreude somit ganz klar ihre Grenzen. Mit mehr als 60 Prozent liegt das Sparbuch bei jüngeren Verbrauchern eindeutig an erster Stelle bei den Anlageprodukten. Darüber hinaus sollen 57 Prozent der Befragten über 60 Jahre angegeben haben, dass sie ihr Geld aufs Sparbuch packen. Anhand dieser Zahlen wird deutlich, dass ältere und jüngere Verbraucher in Sachen Geldanlage großen Wert auf Sicherheit legen und aus diesem Grund trotz extrem niedriger Zinsen Sparbücher bevorzugen.