You are here: Home » News » Schwierigere Kreditvergabe an kleine und mittlere Unternehmen

Schwierigere Kreditvergabe an kleine und mittlere Unternehmen


Kleine und mittlere Unternehmen, die sogenannten KMU, sind in ihrem geschäftlichen Alltag immer wieder auf Fremdkapital angewiesen und müssen sich Geld leihen, um beispielsweise Material einkaufen oder die laufenden Kosten bezahlen zu können. Selbst in einem florierenden Geschäft geht es für gewöhnlich nicht ohne eine Fremdkapital-Reserve. Einem aktuellen Bericht von „diepresse.com“ zufolge haben es kleine und mittlere Unternehmen gegenwärtig mitunter schwer, einen Kredit bei der Bank zu erhalten.

Keine Kreditklemme in Österreich

Unter Berufung auf Experten der Austria Wirtschaftsservice GmbH, des Wirtschaftsforschungsinstituts und der österreichischen Wirtschaftskammer berichtet „diepresse.com“, dass es in Österreich keine Kreditklemme gebe. Nichtsdestotrotz kann es durchaus zu Problemen im Rahmen der Kreditvergabe kommen, wie die Finanzexperten durchaus zugeben. Von einer klassischen Kreditklemme könne dennoch nicht die Rede sein.

Der Konjunkturtest des Wirtschaftsforschungsinstituts soll dem Bericht von „diepresse.com“ zufolge im Februar 2013 gezeigt haben, dass etwa 20 Prozent aller KMU, die einen Kreditantrag bei einer Bank gestellt haben, eine Absage erhielten. Etwa ein Drittel sah sich gezwungen, schlechtere Konditionen oder eine niedrigere Finanzierung in Kauf zu nehmen. In Anbetracht dessen kann die Situation auf dem österreichischen Kreditmarkt für kleine und mittlere Unternehmen durchaus als angespannt bezeichnet werden.

Eigenkapitalforderungen der EU belasten Kreditmarkt

Einen wesentlichen Aspekt, der den österreichischen Kreditmarkt belastet, bilden die Eigenkapitalforderungen der EU. Vor allem kleine Banken sind im Zuge dessen auf eine restriktivere Kreditvergabe umgestiegen und vergeben insbesondere an KMU weniger Kredite. Der Privatkunden-Sektor hat dahingegen an Bedeutung gewonnen, wie das Wirtschaftsforschungsinstitut laut „diepresse.com“ zu berichten weiß.

Die Bonität des potentiellen Kreditnehmers ist im Rahmen der Kreditvergabe nach wie vor entscheidend. In der Regel verfügen KMU über eine geringere Eigenkapitalquote und haben demnach ohnehin schlechtere Karten in Sachen Fremdkapital. Die gegenwärtige Situation auf dem österreichischen Kreditmarkt verschärft die Lage noch weiter, so dass insbesondere kleine und mittlere Unternehmen teilweise große Probleme haben, das benötigte Kapital zu erhalten.