You are here: Home » News » Privat-Kredite erscheinen riskanter

Privat-Kredite erscheinen riskanter


Heutzutage ist es so einfach wie nie, einen Privat-Kredit aufzunehmen, sofern man sich nicht im Verwandten- oder Freundeskreis Geld leihen kann. Hierfür sorgen diverse Online-Plattformen, die das sogenannte Crowdlending als Geschäftskonzept für sich entdeckt haben und private Geldgeber mit privaten Kreditnehmern zusammenbringen. Per Mausklick kann man sein Kreditgesuch veröffentlichen, während Investoren ebenso einfach Kapital zur Verfügung stellen können. Auf den ersten Blick ist dies eine klassische Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Der Geldgeber kann auf eine attraktive Rendite hoffen und der Kreditnehmer erhält die gewünschte Finanzierung ganz ohne Bank, die mitunter bereits eine Absage erteilt hat. Ein Privat-Kredit über das Internet erscheint betroffenen Verbrauchern reizvoll, so dass das Crowdlending klassischen Banken mehr und mehr Konkurrenz macht.

Skepsis beim Crowdlending

Trotz der offensichtlichen Vorteile, die beim Crowdlending vorherrschen, sind die meisten Konsumenten überaus skeptisch. Einerseits ist das Interesse groß, doch andererseits ist eine große Skepsis weit verbreitet. Viele Menschen wissen zwar um die Möglichkeit, online einen Privat-Kredit aufzunehmen, scheuen im Endeffekt aber davor zurück und wenden sich so schlussendlich doch an herkömmliche Banken. Auch wenn ein allmähliches Umdenken eingesetzt hat, sollte man seine Scheu überwinden und das Crowdlending ebenfalls in Erwägung ziehen.

Wie unter anderem auf „faz.net“ zu lesen ist, ist die Zahl der Crowdlending-Plattformen im deutschsprachigen Raum im Jahr 2015 deutlich gestiegen. Eine gewisse Vorsicht ist daher gar nicht verkehrt, denn nicht hinter jeder Plattform muss ein seriöser Anbieter stecken. Insbesondere bei den etablierten Anbietern ist man durchaus an der richtigen Adresse und kann mitunter eine attraktive Finanzierung erhalten. Auf diese Art und Weise lassen sich unter anderem auch außergewöhnliche Geschäftsideen, die bei den Banken auf taube Ohren stoßen, durchaus finanzieren. Hierzu muss man lediglich die potentiellen Geldgeber von seiner Idee überzeugen und sie dazu bewegen, etwas Geld zu investieren. Die Bereitschaft dazu ist bei den Anlegern zuweilen recht hoch, weil sie durch eine relativ geringe Investition das Risiko minimieren können.