You are here: Home » News » Mieter sparen für ein Eigenheim

Mieter sparen für ein Eigenheim


Verschiedene Statistiken beschäftigen sich immer wieder mit dem Verhältnis von Miete und Eigentum in deutschen Haushalten. Wie auf „de.statista.com“ zu lesen ist, befasst sich das Statistische Bundesamt regelmäßig mit den Lebensverhältnissen deutscher Privathaushalte. Im Zuge dessen zeigte sich im Jahr 2013, dass 57 Prozent der Haushalte Mieter sind, während 43 Prozent im Eigenheim leben. Für einen nicht unerheblichen Teil der zahllosen Mieter sind die eigenen vier Wände ein großes Ziel, das sie anstreben.

Aktuelle Medienberichte zeigen, dass viele Verbraucher ihrem Dasein als Mieter gerne ein Ende bereiten und in ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung umziehen würden. Laut „focus.de“ haben 28 Prozent der Mieter den Wunsch, früher oder später eine eigene Immobilie zu besitzen, wie eine Umfrage der Bausparkasse BHW ergeben haben soll. Knapp jeder dritte Mieter träumt demnach von einem Eigenheim, das nicht nur in Sachen Altersvorsorge große Vorteile bietet.

Mieter fassen auch riskante Immobilienfinanzierungen ins Auge

Über Jahre hinweg widmen sich daher zahlreiche Mieter dem Sparen und versuchen so den Grundstock für den Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung zu legen. Ohne einen Kredit geht es aber auch trotz Ersparnisse nicht, schließlich bedeutet ein Immobilienkauf hohe Investitionen, die finanziert werden müssen. Auf „focus.de“ ist jedoch zu lesen, dass viele Mieter durchaus auch riskante Immobilienfinanzierungen ins Auge fassen und der Sicherheit mitunter nicht ausreichend Beachtung schenken.

Niedrige Zinsen lassen einige Verbraucher gegenwärtig leichtsinnig werden, wie es den Anschein hat. Die BHW-Umfrage hat gezeigt, dass etwa ein Viertel der befragten Mieter mit Kaufabsichten eine Vollfinanzierung der eigenen vier Wände plant, was jedoch als recht riskant gilt. Höhere Monatsraten und längere Laufzeiten sind die Folgen, die es zu berücksichtigen gilt. Experten raten interessierten Verbrauchern, zu sparen und so ein Eigenkapital in Höhe von mindestens 20 Prozent aufzubauen. Anschließend kann man die Immobilienfinanzierung angehen und sich den Traum vom Haus erfüllen.