You are here: Home » News » KfW legt neues Kreditprogramm für junge Unternehmen auf

KfW legt neues Kreditprogramm für junge Unternehmen auf


Insbesondere in den ersten Jahren haben Unternehmer oftmals Probleme, einen Kredit für ihren Betrieb zu erhalten. Die Banken sind zuweilen skeptisch, was die Vergabe von Finanzierungen betrifft, da sie das Risiko als zu hoch einstufen. Für junge Unternehmen ist Fremdkapital aber häufig essentiell, weil ansonsten der Fortbestand des Betriebes gefährdet ist. Hohe Anschaffungsinvestitionen und auch ein finanzielles Polster für etwaige Durststrecken, die sich vor allem anfangs ergeben können, müssen finanziert werden. Aktuellen Medienberichten zufolge will die deutsche KfW-Bank die Risikobereitschaft und den Innovationswillen von Existenzgründern nun stärken, indem sie ein neues Kredit-Programm für junge Unternehmen auflegt.

Wie unter anderem auf „finanzen.at“ zu lesen ist, soll es sich um ein zweites Förderprogramm speziell für Start-ups und innovative Klein-Mittelständler der staatseigenen KfW-Bank handeln. Unternehmen, die seit mindestens zwei Jahren bestehen und einen Umsatz von weniger als 500 Millionen Euro aufweisen, können sich für einen entsprechenden Kredit bewerben. Die Kreditvergabe erfolgt dabei ganz einfach über die Hausbank, während eine öffentliche Absicherung zum Einsatz kommt.

Die neuen KfW-Kredite für junge Unternehmen können laut „finanzen.at“ beispielsweise in Einrichtungen, Maschinen, Anlagen und Betriebsmittel investiert werden. Hinsichtlich der Kredithöhe zeigt sich die KfW sehr flexibel, denn eine betreffende Finanzierung kann sich auf einen Betrag zwischen 25.000 Euro und 7,5 Millionen Euro belaufen. EU-Fonds und KfW stellen gemeinsam sage und schreibe 250 Millionen Euro bereit, während weitere 250 Millionen Euro von den privaten Banken kommen sollen. Folglich muss die Bank, über die ein entsprechender KfW-Kredit beantragt wird, im Falle einer Bewilligung die Hälfte des Ausfallrisikos tragen. Das Programm geförderter Kredite soll dem Bericht zufolge bis zum Ende des Jahres 2017 laufen und einen wichtigen Beitrag zum Wachstum sowie zur Förderung von Arbeitsplätzen leisten. Bereits im vergangenen Jahr gab es ein spezielles KfW-Kreditprogramm für Startups, bei dem Finanzierungen von 1 Milliarde Euro vergeben wurden.