You are here: Home » News » ING-DiBa Startguthaben & Erste Bank “Video-Ident”

ING-DiBa Startguthaben & Erste Bank “Video-Ident”


In Österreich gibt es bei den Girokonten derzeit zahlreiche Veränderungen auf dem Markt. Die ING-DiBa bietet ihren Kunden ein Startguthaben in Höhe von 75 Euro an, wenn sie sich für das kostenlose Girokonto der Bank entscheiden. Die Aktion läuft bereits seit dem 1. August 2016 und kommt bei den Kunden bisher sehr gut an. Um die 75 Euro Startguthaben der ING-DiBa auch im Jahr 2017 zu erhalten ist es erforderlich, dass das Girokonto z.B. online eröffnet wird. Etwa 4 Wochen nach der Kontoeröffnung erhalten die Kunden bei der ING-DiBa Austria die 75 Euro gutgeschrieben. Es ist aktuell nicht notwendig, dass weitere Bedingungen eingehalten werden müssen, damit die 75 Euro gutgeschrieben werden.

Welche Konditionsänderungen gibt es 2017 bei den Girokonten in Österreich?

In Österreich ändern sich die Konditionen der Girokonten genauso wie es in Deutschland der Fall ist. Der Anbieter bankdirekt.at verlangt ab dem 1. April 2017 einen Kontoführungsgebühr in Höhe von 20.60 Euro je Quartal. Bisher lieg die Gebühr je Quartal für die Kontoführung bei 20.34 Euro. Anzumerken ist, dass die Kontoführungsgebühren bei der Bank an den Verbraucherpreisindex gebunden sind. Wer einen monatlichen Gehaltseingang, oder aber auch einen Pensionseingang in Höhe von mindestens 1.000 Euro bei bankdirekt.at vorzuweisen hat, kann ohne Probleme die komplette Gebühr für die Kontoführung sparen.

Erste Bank führt Kontofreischaltung via Video Legitimation ein

Die Erste Bank aus Österreich bietet seit dem 23. Januar 2017 eine neue Variante neben dem Post-Ident Verfahren an, wie ein Girokonto freigeschaltet werden kann. Das so genannte Videotelefonat wird angeboten, um ein Girokonto ohne Probleme zu eröffnen. Anzumerken ist, dass dazu das Unternehmen IDnow aus München mit ins Boot geholt wurde. Das Verfahren gibt es z.B. in Deutschland schon etwas länger. In Österreich wurde das Video Ident Verfahren am 3. Januar 2017 zugelassen und kurz darauf bei der Erste Bank eingeführt.

Girokonto bei easybank mit neuer Möglichkeit zum Abheben von Bargeld

Wer ein Girokonto in Österreich bei der easybank hat, kann sich darüber freuen, dass er nun an einigen Geldautomaten der BAWAG P.S.K. ohne Probleme gebührenfrei Bargeld abheben kann.

Die easybank ist eine Tochter der bekannten BAWAG P.S.K. aus Österreich und bietet den Kunden ab sofort an, dass sie bis zu 5.000 Euro je Abhebung kostenfrei an den Geldautomaten in den Filialen sowie im Foyer der BAWAG P.S.K. abheben können. Es ist möglich, dass maximal zwei Abhebungen innerhalb von 24 Stunden kostenfrei durchgeführt werden können. Sollten die Kunden der easybank am Schalter Geld abheben möchten, ist dies gegen eine Gebühr in Höhe von 1,52 Euro möglich.

Wie kann die Abhebung durchgeführt werden?

Wer als Kunde der easybank das neue Angebot zum Abheben von Bargeld nutzen möchte, der muss im Internetbanking den entsprechenden Menüpunkt easy smartcash aufrufen. Zusätzlich ist es erforderlich, dass die Kunden das mTAN Verfahren nutzen. Für die Abhebung von Bargeld am Geldautomaten der BAWAG P.S.K. Bank ist es erforderlich, dass der mTAN Code am Geldautomaten eingegeben wird. Wer sich einen entsprechenden Code anfordert, um Bargeld abzuheben, der sollte wissen, dass dieser lediglich für einen Zeitraum von 12 Stunden genutzt werden kann. Sollte die abzuhebende Summe größer als 500 Euro sein, so ist es erforderlich, dass zusätzlich auch die Bankomatkarte eingeführt wird.