You are here: Home » News » Gründung der Bank für Gemeinwohl in Österreich

Gründung der Bank für Gemeinwohl in Österreich


Banken kann man in der Regel kaum Gemeinnützigkeit oder ähnliches unterstellen, denn die Institute sind auf Profit aus und scheuen daher mitunter auch vor riskanten Spekulationen nicht zurück. Wozu die Geldgier der Banker führen kann, hat erst die globale Finanzkrise gezeigt. Nichtsdestotrotz hat in der Branche offensichtlich leider kein grundlegendes Umdenken stattgefunden. Einige Menschen wollen sich damit nicht zufrieden geben, weshalb sich die Bank für Gemeinwohl gerade in der Gründungsphase befindet.

Bank für Gemeinwohl will ein Zeichen setzen

Dass es auch anders geht, will die Bank für Gemeinwohl unter Beweis stellen. Wie auf „kurier.at“ zu lesen ist, befindet sich diese bislang noch in der Gründungsphase und will bis zum Frühjahr 2016 ein Startkapital in Höhe von sechs Millionen Euro zusammentragen. Die Bank für Gemeinwohl will als ethische Bank in Erscheinung treten und einen Beitrag dazu leisten, dass die Verbraucher wieder Vertrauen fassen. Die oftmals undurchsichtigen Geschäfte der Finanzwirtschaft und die Bankenkrise haben dieses zutiefst erschüttert. Zu den bekannten Finanzexperten, die bislang hinter dem neuen Institut stehen, gehören unter anderem Josef Zotter und Stephan Schulmeister. Ihnen sollen noch viele weitere Investoren folgen, damit das Projekt Bank für Gemeinwohl ein tatsächlicher Erfolg wird.

Jedermann soll Teil der neuen Bank für Gemeinwohl werden können, wobei sich dieses Angebot an Österreicher richtet. Bisher haben die rund 1.700 Genossenschafter knapp 1,5 Millionen Euro investiert. Für die Banklizenz ist aber ein Kapital von mindestens 6 Millionen Euro erforderlich. Um die Vorgaben der Finanzmarktaufsicht erfüllen zu können, benötigt die Bank für Gemeinwohl also noch einige neue Genossenschafter. Die Pläne gehen noch deutlich weiter und sehen bis Ende 2016 40.000 Genossenschafter und 15 Millionen Euro Startkapital vor. Zu Beginn des Jahres 2017 soll die ethische Bank dann ihren Geschäftsbetrieb aufnehmen können und sich dem Wettbewerb stellen.