You are here: Home » News » Goldpreis: Sollen Anleger jetzt Gold kaufen?

Goldpreis: Sollen Anleger jetzt Gold kaufen?


In der Finanzwelt herrscht Unruhe, da es viele politische Krisen gibt und die Prophezeiungen von vielen Wirtschaftsfachleuchten nicht sehr rosig aussehen. Gerade wenn solche Ängste die Weltwirtschaft bedrohen, sind Anleger sehr vorsichtig und investieren lieber in sichere Geldanlagen. Dazu gehört auch das Edelmetall Gold, welches sich in letzter Zeit sehr gut entwickelt hat. Gerade in Finanzkrisen war Gold immer eine Krisensichere Geldanlage, wo nicht nur Finanzinvestoren, sondern auch ganze Staaten investiert haben.

Edelmetalle sind gefragt

Viele Anleger fragen sich zurzeit, ob Gold mittlerweile wieder eine sichere Anlageform ist und in nächster Zeit an Wert zulegen kann. Investoren gehen davon aus, dass in absehbarer Zeit die Preise für Edelmetalle (Gold und Silber) wieder ansteigen werden. Zudem befinden sich vorhandene Goldbestände auf einem sehr hohen Niveau, was ein sehr gutes Zeichen ist, dass Vertrauen schafft. Außerdem ist Gold eine Währung, die nicht mal eben nachgedruckt werden kann, wie zum Beispiel Bargeld und somit die Märkte überflutet werden.

Stock Exchange

(c) lassedesignen – Fotolia

An vielen internationalen Börsen wird schon spekuliert, dass der Preis für die Unze Gold steigen wird. Hier erwarten viele Händler eine steigende Nachfrage, was den Goldpreis sicherlich nach oben beflügeln wird. Hinzu kommt, dass die Aktienkurse in letzter Zeit stark gefallen sind, weil die Wirtschaft in Asien schwächelt. Nun versuchen viele Aktionäre ihr Kapital umzuschichten und hier kommt das Edelmetall Gold sehr gelegen. Es hat schon in vielen Krisenzeiten den Druck standgehalten und für Stabilität gesorgt.
Die Anzeichen für einen höheren Goldpreis sind auf jeden Fall vorhanden. Die Talsohle wurde dabei längst überschritten und es wird schon heftig spekuliert, wie weit der Preisanstieg anhalten kann. Erwartet wird auch, dass durch starke Spekulationen die Preise sogar recht schnell nach oben getrieben werden können, falls es zu einer kurzfristen starken Nachfrage nach Gold kommt. Gerade Spekulationen treiben den Kurs immer wieder nach oben, das gleiche Spiel kennt man ja bei den Aktienkursen.

Die verschiedenen Einflussfaktoren

Wie sich der Goldpreis in Zukunft entwickeln wird, hängt von einigen Faktoren ab, dazu gehört auch die Zinspolitik der USA. Hier ist von einer Zinswende auszugehen, so dass Geldanlagen wieder deutlich attraktiver sind. Allerdings glaubt niemand an einen großen Zinsschritt der FED. Wenn es zu Zinserhöhungen kommt, dann sicherlich in kleinen Schritten mit längeren Ruhepausen, damit die Märkte nicht gleich überhitzt werden. Mit diesem Szenario können Goldankäufer sicherlich gut leben.

Weitere Faktoren, die Einfluss auf den Goldpreis haben, sind sicherlich die vielen ökonomischen und politischen Risiken. Dazu zählen:

  • Wie entwickelt sich die Krise in der Euro Zone?
  • Bleibt Großbritannien Mitglied in der Europäischen Gemeinschaft?
  • Wie entwickelt sich die wirtschaftliche und finanzielle Situation in China?
  • Auf welchem Niveau bleibt der Ölpreis?
  • Wie groß ist die Gefahr von weiteren Terroranschlägen?

Unternehmen starten Umbruch

Viele nationale und internationale Unternehmen befinden sich in einem Umbruch und suchen die Chance sich Global neu aufzustellen, um im Wettbewerb weiter mithalten zu können. Durch ein zunehmendes Risiko an den Finanzmärkten, setzen viele Unternehmen auf Sicherheit. So wird vorhandenes Kapital nicht gleich wieder investiert, sondern etwas als Absicherung „geparkt“. Hier bietet sich für viele Unternehmen der Goldankauf an und das vorhandene Portfolio damit auszustatten.
Durch zunehmende Sorgen bei der Konjunktur und den fallenden Aktienmärkten, wird Gold daher als sicherer Hafen angesehen. Viele Volkswirte und Rohstoffexperten sehen aufgrund der Unsicherheit bei den Finanzmärkten eine verstärkte Nachfrage nach dem Edelmetall.

Wird der Wert von Gold steigen?

Alle Anzeichen deuten auf einen Höhenflug vom Goldpreis hin, da die Einflussfaktoren zum größtenteils dafür sprechen. Ein kurzfristiger Anstieg gilt bei Experten schon so gut wie sicher, doch wie sich Gold mittel- und langfristig entwickeln wird, kann noch keiner sagen.
Da das Edelmetall Gold in Dollar gehandelt wird, muss auch der Wertzuwachs von der US Währung genau beobachtet werden. Denn außerhalb vom Dollarraum ist Gold teuer und somit wird hier die Nachfrage eher gebremst. Zudem könnten steigende Zinsen den Goldpreis unter Druck setzen und den Kurs wieder nach unten befördern. Doch das sind bis jetzt nur wilde Spekulationen.

Stabile Entwicklung beim Goldpreis

Der Goldpreis wird sich kurzfristig sehr stabil halten und zudem Potenzial nach oben bieten. Die meisten Experten und Analysten erwarten einen Anstieg vom Edelmetall und eine steigende Nachfrage. Nach wie vor gilt Gold als eine Krisensichere Wertanlage, besonders in Zeiten wo es in der Weltwirtschaft sehr turbulent zugeht. Ob der Goldpreis allerdings einen so starken Höhenflug hinlegt, wie er es im Jahre 2011 schon einmal gemacht hat, kein keiner genau vorhersagen. Solange es allerdings auf der Welt Krisen und Unruhen gibt, wird Gold für Anleger immer eine sehr interessante Alternative sein.