You are here: Home » News » Geld sparen mit Versicherungsrechnern

Geld sparen mit Versicherungsrechnern


Alle privaten Versicherungen sollten in regelmäßigen Abständen einem aktuellen Preis-Leistungs-Check unterzogen werden. Der passende Anlass dazu ist die Erhöhung des Monats- oder Jahresbeitrages. Sie berechtigt in vielen Fällen zur außerordentlichen Kündigung, auch Sonderkündigungsrecht genannt. Spätestens dann ist es lohnenswert, sich näher mit den Versicherungsrechnern im Internet zu beschäftigen.

Im Grunde genommen sind Versicherungsrechner professionell und aufwändig programmierte Rechenprogramme. Jede Versicherungsart wird mit ihren oftmals zahlreichen Tarifen separat kalkuliert. Das Ergebnis daraus ist der Versicherungsbeitrag, die vom Versicherungsnehmer zu zahlende Versicherungsprämie. Diese Zahl wird ergänzt um die Allgemeinen und Besonderen Geschäftsbedingungen, um das Kleingedruckte sowie die mit einem Sternchen versehene Anhänge. Ein guter Versicherungsrechner berücksichtigt diese Informationen und ermittelt aus einer Mehrzahl oder Vielzahl von Anbietern und deren Tarifen das jeweils günstigste Angebot.Günstig ist für die meisten in erster Linie das Einsparen von Geld. Wenn das bei einer gleichbleibenden oder gar noch verbesserten Versicherungsleistung möglich ist, dann umso besser. Das ist gar nicht so selten der Fall, beispielsweise bei den vielfältigen Tarifen der privaten Krankenversicherungen. In Österreich sind einige Versicherer regional oder nur in einigen Bundesländern vertreten. Darauf muss bei einem Versicherungsvergleich geachtet werden, wenn sich daraus ein Anbieterwechsel ergeben soll.

Der Versicherungsrechner auf einem Onlineportal bezieht sich immer auf die dort präsenten Versicherungen. Das können, es müssen aber nicht automatisch alle namhaften Anbieter sein. Wer sich einen möglichst breiten Überblick über die Angebote in Österreich verschaffen möchte, der sollte mehrere Versicherungsrechner nutzen – eine Übersicht der im Internet verfügbaren Anbieter findet sich beispielsweise bei versicherungsrechner.at. Rechnen ist auch Vergleichen. Zum pekuniären kommt das sachliche Ergebnis hinzu. Hier zeigt sich die Qualität des Versicherungsrechners, in wie fern sowie auf welche Weise er beides miteinander verbindet und im Ergebnis berücksichtigt. Ohne einen Versicherungsrechner wäre ein derartig umfangreiches Vergleichen weder denkbar noch machbar. Nur so hat der Versicherungsnehmer eine gute Chance, jede einzelne Versicherung zu vergleichen und bei der Versicherungsprämie einzusparen. Das kann für ein Jahr leicht zu einem dreistelligen Eurobetrag führen. Der Versicherungsschutz bleibt unverändert bestehen; je nach Vergleichsangebot kann er sich bei einem Anbieterwechsel auch verbessern.

Ohne dass es zu einem Versicherungs-Hopping wird, sollte der Versicherungsrechner mindestens einmal jährlich zum Rechnen und Vergleichen genutzt werden.