You are here: Home » News » Europäische Banken in Gefahr

Europäische Banken in Gefahr


Die Krise in Europa nimmt kein Ende und setzt unter anderem die Finanz-Branche nach wie vor stark unter Druck. Die Europäische Zentralbank arbeitet seit Monaten gegen die Finanzkrise und scheint mit ihren Maßnahmen Erfolg zu haben. Laut „n-tv.de“ konnte die konsequente Niedrigzinspolitik der EZB nun dazu beitragen, dass zahlreiche Unternehmen in Europa auf Bankkredite setzen. Aufgrund der niedrigen Zinsen nehmen demnach so viele Unternehmen Finanzierungen in Anspruch wie seit sieben Jahren nicht mehr. Die hohe Kreditnachfrage soll die Bankenwirtschaft beleben und neuen Aufschwung für die gesamte Branche bringen.

Die kritische Lage der europäischen Bankenwirtschaft

Die Tatsache, dass die Maßnahmen der Europäischen Zentralbank gefruchtet haben und zu einer Steigerung der Kreditnachfrage beitragen konnten, stimmt zunächst optimistisch. Wie auf „rp-online.de“ zu lesen ist, zeigt eine aktuelle Studie, dass es für die europäischen Banken keineswegs rosig aussieht. Demnach zeichnet die aktuelle Studie der BIZ kein allzu positives Bild von der gegenwärtigen Situation der europäischen Kreditinstitute. Demnach bestehe nach wie vor ein großer Handlungsbedarf, denn bislang mangele es den Banken Europas oftmals noch an zukunftsfähigen Konzepten und Widerstandsfähigkeit.

Die BIZ ist in ihrer Studie zu dem Ergebnis gekommen, dass die Lage der europäischen Banken kritisch einzustufen ist. Insbesondere die Verschuldung der Banken ist besorgniserregend und ein Risiko, das man nicht unterschätzen sollte. Laut „rp-online.de“ ist sich die Europäische Zentralbank der Problematik bewusst und setze daher auf einen sogenannten Bilanzcheck. Im Zuge dessen geht die EZB ihre eigenen Bücher intensiv durch und will problematische Anlagen abschreiben. Weiterhin plane die EZB einen Stresstest für Banken, durch die die Institute auf Herz und Nieren geprüft werden sollen. Dies ließ Daniele Nouy von der europäischen Bankenaufsicht verlauten.

Angesichts der aktuellen Situation und der Erfahrungen aus der Vergangenheit wird deutlich, dass den europäischen Banken einige Veränderungen bevorstehen, sofern sie den Vorgaben der EZB genügen und auch künftig erfolgreich bestehen wollen, ohne ein Risiko für die Finanz-Branche Europas darzustellen.