You are here: Home » News » Der Ratenkredit von Ikea Kash Borgen

Der Ratenkredit von Ikea Kash Borgen


Eine neue Einrichtung kann den eigenen vier Wänden einen vollkommen neuen Charakter verleihen oder beispielsweise auch die Basis für die erste eigene Wohnung bilden. Viele Menschen zieht es diesbezüglich in das schwedische Möbelhaus Ikea, das mit einer breiten Produktpalette sowie einem interessanten Konzept aufwarten kann. Die Kunden müssen ihr neues Mobiliar selber transportieren und aufbauen, sollen im Gegenzug aber sparen können. Nichtsdestotrotz kann der Möbelkauf ganz schön ins Geld gehen, weshalb der Ikea-Ratenkredit Kash Borgen gerne in Anspruch genommen wird.

Unter dem Namen Kash Borgen offeriert Ikea seiner Kundschaft einen komfortablen Ratenkredit, so dass der Einkauf ganz leicht finanziert werden soll. Oftmals erscheint dies als ideale Lösung, denn so kann man sich beispielsweise nach einem Umzug eine neue Einrichtung zulegen, obwohl die Ersparnisse dazu eigentlich nicht ausreichen. Die Aussicht, die Möbel und Deko-Artikel in monatlichen Raten abzahlen zu können, erscheint daher sehr reizvoll.

Der Ikea-Ratenkredit Kash Borgen im Detail

Wer das Finanzierungsangebot von Ikea nutzen möchte, sollte sich vorab mit den Konditionen vertraut machen und nicht blind auf die Werbeversprechen vertrauen. Wie unter anderem auf „welt.de“ zu lesen ist, muss es sich bei Kash Borgen nicht um das beste Kreditangebot handeln, so dass ein kritisches Hinterfragen durchaus angebracht ist. Die Kreditsumme muss zwischen 5.000 Euro und 50.000 Euro liegen und kann in 24 bis 84 Monatsraten zurückgezahlt werden. Abgewickelt wird der Kredit über die Ikano Bank, die selbstverständlich eine entsprechende Bonität voraussetzt. Anzumerken ist in diesem Zusammenhang außerdem, dass Freiberufler und Selbständige den Kash Borgen Ratenkredit bei Ikea nicht nutzen können. In Anbetracht der Tatsache, dass ein Kreditvergleich günstigere Finanzierungen präsentieren kann, sollten nicht nur Selbständige und Freiberufler nach einer möglichen Alternative Ausschau halten. Auch wenn man Möbel bei Ikea kauft und diese finanzieren will, ist das Finanzierungsangebot des schwedischen Möbelhauses längst nicht die einzige Option.