You are here: Home » News » Das neue Thema für die Münze 2017: Klimazonen der Erde

Das neue Thema für die Münze 2017: Klimazonen der Erde


Mit der Entwicklung, Prägung und Einführung der ersten 5-Euro-Münze zum Thema „Blauer Planet Erde“ hat Deutschland eine Weltneuheit im Jahr 2016 durch die spezielle Prägetechnik geschaffen.

Schon heute ist die Münze so beliebt, dass sie bei den offiziellen Ausgabestellen komplett ausverkauft und nur noch auf den Zweitmärkten wie beispielsweise Amazon oder eBay sowie in Sammlerkreisen erhältlich ist.

Die neue 5-Euro-Münzen Serie ab 2017

5-euro-munze-new
Das Thema der neuen 5-Euro-Münzen-Serie lautet „Klimazonen der Erde“ und wird ab 2017 fortgeführt. Nachdem die erste Münze „Blauer Planet Erde“ 2016 ein überwältigender Erfolg war/ist, freuen sich die Sammler schon jetzt auf diese neue Münze.

Bereits am 25.08.2016 hat das Bundesfinanzministerium das Thema der neuen Münze veröffentlicht, dessen Polymerring dieses Mal rot sein wird. Dabei handelt es sich um eine Serie, die 2017 startet und bis 2021 gehen wird. Die Serie wird mit der Ausgabe der „tropischen Zone“ starten und dann mit der Münze zur „polaren Zone“ enden. Dabei ist die Farbanordnung der Polymerringe stets an die Temperatur-Farbskala angepasst, die von heiß (rot) bis hin zu kalt (violett) reicht.

Jede der 5 Prägestätten wird ebenso wie bei der Münze in 2016 einen anderen Rotton aufweisen. Vorgesehen ist eine Gesamtauflage mit 2,3 Millionen Stück, von denen 300.000 Münzen in der Prägequalität Spiegelglanz erscheinen werden.

Die Wertsteigerung der Münzen ist enorm

Bei den Händlern sind Sammlerwert und Verkaufspreise der neuen 5-Euro-Münze bereits stark gestiegen. Der Ausgabepreis für die Spiegelglanz-Ausführung „Blauer Planet Erde“ betrug 15,55 Euro und wird derzeit für rund 50 Euro gehandelt. Die Normalprägung wird mit rund 20 Euro pro Stück gehandelt und das ist eine Wertsteigerung von 400 % innerhalb weniger Wochen. Selbstverständlich handelt es sich dabei um ein offizielles Zahlungsmittel in Deutschland (nicht europaweit). Das bedeutet, dass mit dieser Münze auch an der Supermarktkasse eingekauft werden kann. Doch wird davon dringend abgeraten.

Denn es kann zu einer erheblichen Wertsteigerung innerhalb der nächsten Jahre kommen. Ein guter Vergleich ist die 25 Euro Niob Münze aus Österreich. Diese weist eine ähnliche innovative Prägung mit Farbe auf. Die erste Münze, „Stadt Hall“, stammt aus 2003 und weist aktuell einen Sammlerwert von rund 500 Euro auf – der Ausgabepreis lag bei circa 40 Euro.

Die Serie in Daten

Die Ausgabe der ersten Münze der neuen Serie ist im Frühjahr 2017 vorgesehen. In den Verkehr gebracht wird sie in Stempelglanz-Qualität über die Filialen der deutschen Bundesbanken. Die Spiegelglanz-Version wird zu einem Preis, der über dem Nennwert liegt, als Sammlermünze erhältlich sein. Nach §5 des Münzgesetzes bleibt die abschließende Entscheidung jedoch dem Bundeskabinett vorbehalten.

  • Das Thema der Serie: Klimazonen der Erde
  • Nennwert: 5 Euro
  • Laufzeit der Serie: 2017 – 2021
  • Münzausgabe pro Jahr: 1
  • Material: Kupfer-Nickel-Werkstoffe, Polymer
  • Prägequalitäten: Spiegelglanz & Stempelglanz
  • Prägestätten:
    • Berlin (A)
    • München (D)
    • Stuttgart (F)
    • Karlsruhe (G)
    • Hamburg (J)
  • Auflagenhöhe: Gesamtauflage der Ausgabe 2017: 2,3 Mio. Stück
    • 000 davon in Spiegelglanz
    • 2 Mio. Stück in Stempelglanz

Die einzelnen Münzausgaben der Serie „Klimazonen der Erde“

  • 2017: „Tropische Zone“ – roter Polymerring
  • 2018: „Subtropische Zone – orangefarbener Polymerring
  • 2019: „Gemäßigte Zone“ – grüner Polymerring
  • 2020: „Subpolare Zone“ – türkiser Polymerring
  • 2021: „Polarzone“ – violetter Polymerring

Weitere Infos zur 5 Euro Münze:

www.5-euro-muenze.com