You are here: Home » Kredit » Leasingrechner

Leasingrechner


Wenn eine größere Anschaffung ansteht und man das nötige Kleingeld nicht zur Verfügung hat, greift man in der Regel auf einen Kredit zurück und finanziert die betreffende Sache auf diese Art und Weise. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich, denn mit dem Leasing hält der Finanzmarkt eine durchaus attraktive Alternative bereit. Insbesondere in der Auto-Branche sind Leasingverträge an der Tagesordnung und erfreuen sich neben herkömmlichen Autofinanzierungen ebenfalls großer Beliebtheit.

Der wesentliche Vorteil des Leasings besteht darin, dass man keinen Kredit aufnehmen muss und seine bisherige Liquidität behält, ohne sich in Verzicht üben zu müssen. Als Leasingnehmer kann man die betreffende Sache, wie zum Beispiel ein Auto, in vollem Umfang nutzen, ohne der Eigentümer zu sein. Durch die Zahlung der vereinbarten Leasingraten erwirbt man jedoch das Nutzungsrecht an der betreffenden Sache. Auf diese Art und Weise benötigt man keinerlei Eigenkapital und bewahrt sich zudem seine Liquidität.

Nach Ablauf der vertraglich vereinbarten Leasing-Laufzeit hat der Kreditnehmer für gewöhnlich die Möglichkeit, das betreffende Fahrzeug bzw. den Leasing-Gegenstand zu erwerben. So kann man doch noch Eigentümer werden und profitiert dann von guten Konditionen. Ein Zwang hierzu besteht jedoch nicht, sodass man sich auch beispielsweise einfach für ein neues Leasing-Fahrzeug entscheiden kann.

Mit Leasingrechnern sparen

Mithilfe des Leasings kann man sich also seine finanzielle Freiheit, sowie Flexibilität erhalten und muss lediglich die Leasingraten als eine Art Miete oder Pacht zahlen. Wer sich für diese Variante entscheidet und somit von einem Kredit absieht, sollte aber keinesfalls das erstbeste Angebot annehmen, sondern stattdessen einen Leasing-Vergleich durchführen. Auf diese Art und Weise finden potentielle Leasingnehmer das günstigste Angebot und profitieren somit von optimalen Konditionen.

Im Internet stehen zahllose Leasingrechner zur Verfügung, die einen Vergleich erheblich einfacher gestalten und Interessenten dabei behilflich sind, sich einen umfassenden Überblick zu verschaffen. Künftige Leasingnehmer sollten im Zuge dessen aber nicht nur die Kosten berücksichtigen, sondern auch anderen Aspekten Beachtung schenken. So empfiehlt es sich, sich zu informieren, welcher Restwert angesetzt wird. Dieser beschreibt den Preis, den der Leasingnehmer zahlen muss, wenn er von seiner vertraglich definierten Kaufoption Gebrauch machen möchte und die Sache nach Ablauf des Leasings käuflich erwerben will.