You are here: Home » Kredit » Baufinanzierung

Baufinanzierung


Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen ein absoluter Traum, für den sie sich gerne aufopfern. So wird jahrelang auf dieses eine Ziel hin gespart, sodass dieses eines Tages in greifbare Nähe rückt. Aber unabhängig davon, wie hoch die eigenen Ersparnisse im Endeffekt sind, in der Regel reichen diese bei Weitem nicht aus, sodass zusätzlich eine Baufinanzierung erforderlich ist.

Mithilfe einer Baufinanzierung kann sich praktisch jeder den Traum vom Eigenheim erfüllen und somit sein Mieter-Dasein beenden. Dieser Schritt verändert das gesamte Leben und hat somit massiven Einfluss auf den Alltag. So muss man nicht länger Miete zahlen, sondern investiert stattdessen in die eigenen vier Wände. In den ersten Jahren bzw. Jahrzehnten fällt die finanzielle Belastung durch eine Baufinanzierung für gewöhnlich höher aus, schließlich muss man den Baukredit tilgen und gleichzeitig für seine Nebenkosten aufkommen. Ist der Kredit aber erst einmal abbezahlt, genießt man deutlich mehr Freiheit und verfügt mit der eigenen Immobilie zudem über eine dauerhafte Wertanlage.

Gefahren einer Baufinanzierung

Wenn es um eine Baufinanzierung geht, vergessen viele Menschen die Risiken einer solch hohen Finanzierung und denken lediglich an die Vorzüge eines Eigenheims. Bauherren und Immobilienkäufer sollten Warnungen aber nicht kategorisch in den Wind schlagen und diesen Schritt gut überdenken. In finanzieller Hinsicht hat der Abschluss einer Baufinanzierung weitreichende Konsequenzen. Der hohe Kreditbetrag und die lange Laufzeit sind die wesentlichen Aspekte, die es hierbei zu beachten gilt. Mit einer Baufinanzierung geht man über mehrere Jahrzehnte eine Zahlungsverpflichtung ein und muss dieser regelmäßig nachkommen. Ist man hierzu eines Tages nicht mehr in der Lage, weil man aufgrund einer Erkrankung berufsunfähig ist oder seinen Arbeitsplatz verloren hat, bricht die gesamte Finanzplanung zusammen. Nicht selten sorgt dann eine Baufinanzierung für den finanziellen Ruin und zieht im schlimmsten Fall eine Zwangsversteigerung des geliebten Eigenheims nach sich.

Trotz aller Gefahren ist von einer Baufinanzierung natürlich nicht grundsätzlich abzuraten, schließlich ist dies in der Regel der einzige Weg zur eigenen Immobilie. Baufinanzierer sollten die Gefahren aber auf keinen Fall unterschätzen und blauäugig ins Unglück rennen. Durch eine Kreditversicherung und andere Versicherungen, wie zum Beispiel eine Berufsunfähigkeitsversicherung, lassen sich gewisse Risiken absichern. Wer solide plant und auch für den Fall der Fälle vorsorgt, geht mit einer Baufinanzierung also ein überschaubares Risiko ein, sofern die Kredithöhe und die monatlich fälligen Raten die eigenen Möglichkeiten nicht übersteigen.