You are here: Home » Krankenversicherung » Zusatzkrankenversicherung

Zusatzkrankenversicherung


Wer in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist, bekommt immer wieder das eingeschränkte Leistungsspektrum dieser zu spüren. Bei gesetzlichen Krankenkassen hat die medizinische Grundversorgung oberste Priorität, sodass individuelle Wünsche bezüglich besonderer Behandlungen oder Vorsorgemaßnahmen oftmals auf der Strecke bleiben. Patienten, die sich dennoch nicht mit der Kassenleistung zufrieden geben wollen, müssen eine Zuzahlung aus eigener Tasche leisten.

Auf diese Art und Weise wird die eigene Gesundheit mitunter zu einer Frage des Geldes. Ein Wechsel in die private Krankenversicherung kann in Anbetracht des deutlich größeren Leistungsspektrums Abhilfe schaffen, bleibt aber einem Großteil der Bevölkerung verwehrt. Personen, die die Voraussetzungen für die private Krankenversicherung nicht erfüllen, sind folglich in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert.

Zusatzkrankenversicherung als Ergänzung der gesetzlichen Krankenversicherung

Aber selbst als Pflichtmitglied der gesetzlichen Krankenversicherung muss man keineswegs auf die Vorzüge einer privaten Krankenversicherung verzichten, denn genau für diese Zielgruppe hält die Versicherungs-Branche Zusatzkrankenversicherungen bereit. Diese dienen als Ergänzung der gesetzlichen Krankenversicherung und sorgen dafür, dass der Versicherungsschutz mit dem einer privaten Krankenversicherung vergleichbar ist.

Mithilfe einer Zusatzkrankenversicherung genießt man demnach einen Rundum-Schutz und kommt in den Genuss deutlich erweiterter Versicherungsleistungen. Im Bereich der Zusatzkrankenversicherungen existiert jedoch eine enorme Vielfalt, sodass man sich seinen Versicherungsschutz nahezu individuell zusammenstellen kann. So erfreut sich die Zahnzusatzversicherung besonders großer Beliebtheit und sorgt dafür, dass man maximale Erstattungen für Zahnersatz, sowie hochwertige Leistungen im Bereich der Kieferorthopädie und Zahnmedizin erhält.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Formen der Zusatzkrankenversicherung, wodurch man einen Krankenversicherungsschutz erhält, der den eigenen Vorstellungen und Wünschen entspricht. Der Markt hält unter anderem Zusatzkrankenversicherungen bereit, durch die die Kosten für eine Sehhilfe in voller Höhe übernommen werden. Auch die Absicherung von heilpraktischen und naturheilkundlichen Verfahren ist im Rahmen einer solchen Zusatzversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung möglich. Wer im Krankenhaus eine erstklassige Behandlung genießen möchte und beispielsweise durch den Chefarzt behandelt und in einem Einzelzimmer untergebracht werden möchte, kommt mit einer entsprechenden Zusatzkrankenversicherung ebenfalls voll auf seine Kosten.

Zusatzkrankenversicherung statt Wechsel in die private Krankenversicherung

In der Praxis erweisen sich Zusatzkrankenversicherungen demnach als ideale Lösung für all diejenigen, die keine Wahl haben und in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert bleiben müssen. Aber auch wer die Chance hat, in die PKV zu wechseln, sollte sich diesen Schritt gut überlegen und eine Zusatzkrankenversicherung als Alternative in Erwägung ziehen. Auf diese Art und Weise bleibt man Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung und bekommt später garantiert keine Probleme, falls eine Rückkehr in die GKV anstehen sollte. Dank einer Zusatzkrankenversicherung kommt man trotzdem in den Genuss eines deutlich erweiterten Leistungsspektrums und muss demnach auf nichts verzichten.