You are here: Home » Anlegen » Goldpreis

Goldpreis


Wie allgemein in der Wirtschaft üblich, ergibt sich auch der Goldpreis aus dem Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage. Darüber hinaus kann der Goldpreis aber auch durch Ereignisse, Spekulationen oder andere Dinge beeinflusst werden. Bezüglich des Goldpreises sind Kursschwankungen üblich, wobei sich diese vollkommen anders als zum Beispiel Aktienkurse entwickeln. Während eine Aktie im Falle einer Insolvenz des betreffenden Unternehmens wertlos werden kann, ist dies beim Goldpreis nicht möglich. Ein Kursverfall ist hier selbstverständlich ebenfalls im Rahmen des Möglichen, doch ein kompletter Verlust nicht, schließlich hat das Edelmetall zumindest einen gewissen Rohstoffwert.

In Anbetracht dieser Tatsache und des gegenwärtig immer weiter steigenden Goldpreises handelt es sich bei Gold um eine äußerst sichere und lukrative Anlage. Insbesondere in Krisenzeiten erfreut sich Gold verstärkter Nachfrage, da sich immer mehr Menschen auf die alten Werte besinnen und vermehrt auf Sicherheit setzen. Aus diesem Grund verhält sich der Goldpreis häufig umgekehrt proportional zur aktuellen Marktentwicklung.

Der Goldpreis in der Krise

In Anbetracht dieser Besonderheit des Goldpreises ist es nicht verwunderlich, dass sich Gold vor allem in Krisenzeiten enormer Popularität als Anlage erfreut. Während viele Aktienkurse in eine Art Abwärtsspirale rutschen und auch die Zinsen sinken, geht es mit dem Goldpreis stetig bergauf. In wirtschaftlich schweren Zeiten besinnen sich die Menschen auf traditionelle Geldanlagen und investieren unter anderem auch in Gold, weshalb die Nachfrage nach dem Edelmetall und im Zuge dessen auch der Goldpreis steigt.

Auf einen Anstieg des Goldpreises folgt früher oder später auch ein gewisser Kursverfall. Gold unterscheidet sich diesbezüglich nicht von anderen Formen der Geldanlage, obgleich dennoch massive Differenzen existieren. Bei Aktien oder anderen Wertpapieren besteht stets die Gefahr, dass man die gesamte Anlage verliert, weil das betreffende Unternehmen beispielsweise Insolvenz anmelden muss und somit auf einen Schlag wertlos wird. Bei Gold kann dies in dieser Form nicht geschehen, weil Gold als Edelmetall einen Materialwert aufweist, der niemals unterschritten wird. Zudem gehört Gold seit Menschengedenken zu den wertvollsten Gütern, weshalb ein massiver Einsturz des Goldpreises praktisch ausgeschlossen ist.